Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

30.09.2016 – 20:30

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 30.09.2016

Salzgitter (ots)

Raub Salzgitter, Konrad-Adenauer-Straße i.H. Tedox-Markt, 30.09.2016, 16:45 Uhr

Eine 63-jährige Frau wurde durch einen bislang unbekannten jungen Mann von rückwärts umgestoßen und ihr wurde dabei die Handtasche entrissen. Das Opfer stürzte und verletzte sich hierbei leicht. Der unbekannte Täter flüchtete mit der Tasche in Richtung Peiner Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 35 Jahre alt, vermutl. südosteuropäische Herkunft, dunkle Haare, dunkle Jacke, Jeans

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter (05341/1897-0) in Verbindung zu setzen.

Unfall mit verletztem Fußgänger

Salzgitter, Dutzumer Straße, 30.09.2016, 15:08 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem radfahrenden Kind und einem Fußgänger wurde der Fußgänger verletzt. Nach ersten Ermittlungen ging der Fußgänger auf dem Gehweg der Dutzumer Straße als er von einem ca. 13 Jahre alten Jungen umgefahren worden sei. Der Fußgänger stützte und zog sich eine Fraktur zu. Der Radfahrer entfernte sich mit einem weiteren Jugendlichen. Der Fußgänger musste durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter (05341/1897-0) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter: PHK Woelke
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell