PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

06.09.2016 – 10:45

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 06.09.2016

Salzgitter (ots)

Mann schlägt Frau Bierflasche auf den Kopf Salzgitter-Lebenstedt, Konrad-Adenauer-Straße, Stadtpark, 05.09.20165, 18.00 Uhr Am Montagabend schlug ein 21-jähriger Mann von hinten einer 59-jährigen Frau eine Bierflasche auf den Kopf. Die 59-Jährige stürzte zu Boden und erlitt eine tief klaffende Schnitt-bzw. Platzwunde am Kopf. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht und nach einer ambulanten Behandlung konnte sie das Klinikum noch am selben Tag wieder verlassen. Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Frau hatte zuvor den 21-Jährigen bei einer Auseinandersetzung mit mehreren Männern im Stadtpark beigestanden und schlichtend auf die Männer eingeredet. Als sie dann mit ihren beiden Krücken sich von den Männern entfernte, schlug der 21-Jährige unvermittelt zu. Bei dem 21-Jährigen zeigte der Alcomat einen Wert von 0,85 Promille. Außerdem gab es Hinweise, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten, so dass Blutproben bei ihm entnommen werden mussten. Die Ermittlungen dauern an.

Sachbeschädigung Salzgitter Bad, Eichendorffstraße, 05.09.2016, 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr Am Montag, zwischen 14.30 und 16.00 Uhr, schlugen unbekannte Täter die Heckscheibe eines Polos ein, der an der Eichendorffstraße, Einmündung Friedrich-Ebert-Straße, stand, ein. Sie hinterließen einen Schaden von rund 400 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-825-0

Kennzeichendiebstahl Burgdorf, Hohenassel, Osterlinder Straße, 04.09.2016 bis 05.09.2016 Zwischen Sonntag und Montag entwendeten unbekannte Täter das hintere Kennzeichen: SZ-K 383, von einem Ford Focus. Der Ford stand in Hohenassel an der Osterlinder Straße. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-825-0

Verkehrsunfall:Polizei sucht Zeugin Salzgitter-Lebenstedt, Berliner Straße/Neißestraße, 29.09.2016, 23.40 Uhr Die Polizei sucht eine Zeugin, die einen Verkehrsunfall am Montag, 29.09.2016, um 23.40 Uhr, auf Kreuzung Berliner Straße/Neißestraße beobachtet hatte. Sie wird gebeten, sich bei der Polizei Salzgitter: 05341-1897-215 zu melden. Ein 28-jähriger Autofahrer wollte von der Berliner Straße nach links in die Neißestraße abbiegen, als plötzlich ein 23-Jähriger mit seinem Fahrrad die Neißestraße bei "Rot" überquerte. Der Radfahrer, der ohne Licht gefahren sein soll, wurde bei dem Unfall verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter