Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariates Salzgitter-Bad 26.08.2016 - 27.08.2016, 07:30 Uhr

Salzgitter (ots) - Sachbeschädigungen an Pkw

Ort: Salzgitter-Bad, Erikastraße Zeit: Donnerstag, 25.08.2016, 16:00 Uhr - Freitag, 26.08.2016, 09:00 Uhr Hergang: Im genannten Zeitraum wurde ein auf einem Parkplatz abgestellter Pkw VW Golf eines 84-jährigen Salzgitteraners beschädigt. Durch einen bislang unbekannten Täter wurden die komplette linke Fzg.-Seite, die Motorhaube und die Heckklappe zerkratzt. Die Schadenshöhe wird auf 1500,- Euro geschätzt. Vermutlich derselbe Täter hatte sich auch an dem VW Polo einer 55-jährigen Salzgitteranerin zu schaffen gemacht, der ebenfalls auf dem Parkplatz abgestellt war. Auch dieser wurde entlang der linken Fzg.-Seite und an der Heckklappe zerkratzt. Hier wird die Schadenshöhe auf 500,- Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter-Bad in Verbindung zu setzen.

Trunkenheit im Verkehr

Ort: Burgdorf bei Salzgitter, zwischen Hohenassel und Burgdorf Zeit: Freitag, 26.08.2016, 22:00 Uhr Hergang: Eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizeistation Gebhardshagen erhielt zum genannten Zeitpunkt einen Hinweis auf einen zwischen den Ortschaften Hohenassel und Burgdorf im Graben liegenden Pkw. Außer dem Pkw trafen die Polizeibeamten vor Ort auch den verantwortlichen Fzg.-Führer, einen 68-jährigen Burgdorfer, an. Dieser erklärte, dass er bei einem Versuch, zu wenden, mit seinem Pkw in den Graben gerutscht sei. Während der Sachverhaltsaufnahme fiel den eingesetzten Beamten Atemalkoholgeruch auf - ein durchgeführter Test ergab einen Wert von über einem Promille. Dem Mann wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt. Sein Pkw konnte übrigens von der Freiwilligen Feuerwehr Hohenassel geborgen werden. Sachschaden war nicht entstanden.

Verkehrsunfallflucht

Ort: Salzgitter-Bad, Hedwigstraße Zeit: Donnerstag, 25.08.2016, 21:30 - Freitag, 26.08.2016, 07:30 Uhr Hergang: Im genannten Zeitraum wurde der Pkw Citroen Jumpy eines 35-jährigen Salzgitteraners durch einen bislang unbekannten Verursacher beschädigt. Der Firmenwagen mit Münchener Kennzeichen war von dem Salzgitteraner ordentlich am Fahrbahnrand in der Hedwigstraße geparkt worden. Freitag Morgen musste der Mann dann Beschädigungen am hinteren Stoßfänger sowie entlang der rechten Fzg.-Seite, Beifahrer- und Schiebetür, feststellen. Die Schadenshöhe wird auf 1000,- Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter-Bad in Verbindung zu setzen.

Entlaufene Hunde

Ort: Salzgitter-Bad, Friedrich-Ebert-Straße Zeit: Freitag, 26.08.2016, 15:00 Uhr Hergang: Verkehrsteilnehmer machten eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeikommissariates Salzgitter-Bad auf zwei frei laufende Hunde aufmerksam. Während einem Tier die Flucht gelang, konnten die Polizeibeamten einen kleinen Mischlingshund vor Ort festhalten - und dank eines Chips kurz darauf an eine 49-jährigen Hundehalterin, die in der Straße An den Beekgärten wohnt, übergeben. Zeitgleich traf übrigens, ganz ohne polizeiliche Hilfe, der zweite Streuner ein. Die beiden Hunde hatte ein versehentlich offen gelassenes Gartentor für ihren Ausbruch genutzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter PHK Ertel
Telefon: 05341/ 825-0
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: