Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

03.08.2016 – 07:14

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 03. August 2016

Peine (ots)

Einbruch in Kirche

Wie jetzt erst festgestellt und angezeigt wurde, ist in der Zeit vor Samstag, dem 30.03.2016, in Wendeburg, Braunschweiger Straße, in die dortige Marienkirche eingebrochen worden. Ein oder mehrere bisher nicht bekannte Personen hatten die Nebeneingangstür der Kirche aufgehebelt und aus der Sakristei einen geringen Bargeldbetrag entwendet. Die bisher bekannte Schadenshöhe liegt bei ca. 300 Euro.

Sachbeschädigung an Pkw

In der Nacht zu Montag wurde in Sophiental, Am Walde, der Lack eines dort abgestellten Pkw Skoda Fabia von einer bisher nicht bekannten Person unterhalb der Stoßstange zerkratzt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 300 Euro.

Fahrt trotz bestehendem Fahrverbots

In der Nacht zu Mittwoch wurde gegen 00:30 Uhr in Peine, auf der Woltorfer Straße, ein Pkw Fiat von der Polizei kontrolliert. Hierbei stellten die Polizeibeamten fest, dass dem 21-jährigen Fahrer die Fahrerlaubnis bereits im Juli 2016 entzogen worden war. Dem Mann wurde das Führen von führerscheinpflichtigen Kraftfahrzeugen und die Weiterfahrt nochmals ausdrücklich untersagt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Fahrt unter Alkoholeinfluss

Am Montag, in den Mittagsstunden erschien ein 56-jähriger Mann bei der Polizei in Vechelde auf der Polizeidienststelle, weil er dort zu Vernehmung vorgeladen worden war. Die Beamten stellten bei der Vernehmung fest, dass der Mann unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Nach der Vernehmung verließ der Mann wieder die Dienststelle und entfernte sich zu Fuß Zeitgleich hatte sich vor der Dienststelle ein Verkehrsunfall ereignet, der von den Beamten, der zufällig auch auf den 56-jährigen, als dieser die Dienststelle verließ, getroffen war, aufgenommen wurde. Während der Unfall aufgenommen wurde, sah der Beamte, wie der 56-jährige, bei dem er, als er an ihm vorbeiging, auch Alkoholgeruch festgestellt hatte, mit einem Pkw an der Unfallstelle vorbei fuhr. Der 56-jähriger konnte kurz darauf von der Polizei angehalten werden. Hierbei wurde bei ihm ein AAK-Wert von 0,53 Promille festgestellt. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung