Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der PI SZ/PE/WF für den Bereich SZ-Bad vom 31.07.2016

Salzgitter (ots) - Verstoß gegen Waffengesetz

Zeit: Freitag, 29.07.2016, 18.20 Uhr Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Wiesenstraße Hergang: Ein 30-jähriger Mann steht unter Verdacht, Schusswaffen geführt zu haben, ohne im Besitz des kleinen Waffenscheines zu sein. Bei ihm wurden mehrere Schusswaffen und Munition in der Wohnung sichergestellt.

Festnahme von drei Tätern

Zeit: Freitag, 29.07.2016, 20:45 Uhr Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Weserstraße 28 Hergang: Nach einen Hinweis eines Zeugen, dass in einer Wohnung in Salzgitter- Bad umfangreiches Diebesgut gelagert sein soll, wurde auf Anordnung der Richterin des Amtsgerichtes Braunschweig die Wohnung durchsucht. Die in der Wohnung angetroffenen drei Personen wurden festgenommen, da sie unter Tatverdacht stehen. Sie stehen in Verdacht, in der zurückliegenden Zeit diverse Einbruchsdiebstähle aus Kleingärten und Drogeriemärkten begangen zu haben.

Verkehrsunfall

Zeit: Samstag, 30.07.2016, 21.05 Uhr Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Breite Straße Hergang: Nach vorangegangenen Streitigkeiten hielt sich ein 37-jähriger Mann am Türholm des PKW eines 34-jährigen Mannes fest. Nachdem dieser erfahren hat, dass die Polizei verständigt wurde, fuhr dieser an und der Fußgänger wurde dadurch auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Der Fußgänger wurde dadurch leicht verletzt. Der PKW-Fahrer setzte seine Fahrt unvermittelt fort.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter (-Bad)
Dienstschichtleiterin Susan Politt
Telefon: 05341/ 825-115
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: