Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Donnerstag, 28. Juli 2016:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: 29-Jähriger versucht auf Radfahrer einzuschlagen

Mittwoch, 27.07.2016, gegen 20:35 Uhr

Ein alkoholisierter 29-jähriger Mann trat am Mittwochabend gegen den linken Aussen-spiegel eines zum Parken in der Lindener Straße abgestellten VW Golf. Durch den Tritt ist das Spiegelgehäuse leicht beschädigt worden. Kurze Zeit später soll der 29-Jährige versucht haben, einen vorbeifahrenden 41-jährigen Radfahrer zu schlagen, der den Schlag jedoch durch Ausweichen auf die Gegenfahrbahn verhindern konnte. Bei der anschließenden Sachverhaltsaufnahme unternahmen die eingesetzten Beamten einen Alkoholtest, der einen Wert von 1,38 Promille bei dem 29-Jährigen ergab. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl Staatsanwaltschaft Braunschweig bestand. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt gebracht. Neuerliche Strafverfahren wurden gegen ihn eingeleitet.

Dettum: Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Mittwoch, 27.07.2016, gegen 19:10 Uhr

Offenbar weil das Hinterrad seines Motorrades plötzlich die Luft verloren hatte, geriet ein 40-jähriger Motorradfahrer mit seiner Harley Davidson auf der Strecke zwischen Dettum und Bansleben (Landesstraße 627) ins Schlingern, stieß gegen einen Bordstein und kam zu Fall. Durch den Sturz wurde der 40-Jährige schwer verletzt (keine Lebensgefahr) und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. An dem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 5000,-- Euro, es musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: