Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung Polizeikommissariat Peine Sa., 23.07.2014, 08.00 Uhr bis So., 24.07.2014, 17.00 Uhr

Peine (ots) - Diverse Verkehrsverstöße durch Fahrradfahrer Leider beschääftigen die Peiner Polizei immer wieder Fahrradfahrer, die Verkehrsverstöße mit teilweise bösen Folgen gegehen. In der Nacht zu Samstag gab es zwei Trunkenheitsfahrten durch Fahrradfahrer. Um 22.30 Uhr auf dem Schwarzen Weg , wo der stark angetrunkene Fahrradfahrer einer Polizeistreife aufgefallen war. In der gleichen Nacht, gegen 02.30 Uhr in Schwicheldt, als ein stark alkoholisierter Mann aus Rosenthal die Niedersachsenstraße befuhr. Das es sich dabei um keine Kavaliersdelikte handelt zeigt ein Unfall mit zwei Fahrradfahrern auf der Caroline-Herschel-Straße, Höhe Kaufland. Dort waren zwei Fahrradfahrer zusammengestoßen. Zum Glück ging der Unfall ohne Verletzungen aus. Immer wieder müssen durch die Polizei Fahrradfahrer reglementiert werden, die Radwege verkehrswidrig benutzten oder ohne intakte Beleuchtung unterwegs sind. I-Phone-Benutzung und Pokemon-Suche während der Fahrt mit dem Fahrrad scheinen mittlerweile zum guten Ton zu gehören, sind aber verboten und bußgeldbewehrt. Die Polizei wird dies insbesondere nach Ferienende verstärkt überwachen.

Weißer Kastenwagen flüchtet nach Unfall Am späten Vormittag des Samstag wurde der Polizei eine Verkehrsunfallflucht auf der Gerhardstraße, Ecke Meerweg in Groß Ilsede gemeldet. Dabei war der Fahrer eines weißen Kastenwagen beim Rangieren rückwärts gegen ein Krad der Marke Honda gestoßen, so dass dieses umfiel. Der Fahrer des Kastenwagen fuhr weg, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zeugenhinweise an die Polizeistation Ilsede unter: 05172/ 410930.

Mitarbeiter des Autohofes Peine bestohlen Am frühen Samstagmorgen wurde ein Diebstahl zum Nachteil eines Mitarbeiters des Autohofes in der Heinrich-Hertz-Straße in Stederdorf gemeldet. Dabei hatte ein unbekannter Täter die Geldbörse mit Inhalt entwendet. Der Täter soll 180cm groß und schlank sein, ein schwarzes Basecap und auffällig blaue Turnschuhe tragen. Er führte ein grün-weißes Mountainbike mit sich. Zeugenhinweise an die Polizei Peine unter: 05171/ 999-0.

Auf der B 214 verunglückt Glück im Unglück hatte am frühen Samstagmorgen eine Verkehrsteilnehmerin, die die Bundesstraße 214 in Fahrtrichtung Ohof befuhr. Auf dem Weg zur Arbeit kam sie hinter dem Hillerser Kreisel ( L 320 ) aus bisher ungeklärter Ursache mit ihrem Ford Ka ins Schleudern und prallte gegen einen Wildschutzzaun. Die 30jährige Woltorferin wurde nur leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung im Klinikum Peine nach Hause entlassen werden. Der Ka wurde allerdings so stark beschädigt, dass er fahrunfähig abgeschleppt werden musste.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter: Schober, KHK
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: