Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung für den Bereich Salzgitter-Lebenstedt vom 09.07.2016

Salzgitter (ots) - 1. Verkehr:

Am Freitag, 08.07., 16:00 Uhr, setzte der Fahrer eines gemieteten Transporters in der Zuwegung eines Mehrfamilienhauses im Teichwiesenweg zurück. Dabei fuhr er gegen drei Fahrräder, die an einer Laterne angeschlossen waren. An Rädern und Transporter entstanden Schäden. Anschließend entfernte sich der Fahrer unerlaubt vom Unfallort. Durch die aufnehmenden Polizeibeamten wurden Fahrzeugteile aufgefunden. Nachfolgend wurde als verursachendes Fahrzeug ein Fiat Ducato sowie konkrete Hinweise auf den Fahrer und dessen Verhalten ermittelt. Auf den Fahrzeugführer kommt ein Strafverfahren zu.

2. Sonstiges:

Am Freitag (08.07.) Vormittag stand im Wilhelm-Kunze-Ring ein 54-Jähriger zum wiederholten Male mit heruntergelassener Hose am Fenster und onanierte, was durch gegenüber wohnende Opfer mit angesehen werden muss. Die eingesetzten Beamten gelangten in seine Wohnung und beendeten das Treiben. Gegen den Mann wurde eine Strafanzeige wegen "exhibitionistischer Handlungen" gefertigt. Ein bereits vorliegender Haftbefehl wurde sofort vollstreckt - der Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Anwohner bemerkten am Freitag, 08.07. um 15:20 Uhr auf dem Bisontklint einen parkenden Pkw mit heruntergelassenem Fenster. Gleichzeitig lagen ein Rucksack, Bekleidung und Dokumente in dem Fahrzeug. Die eingesetzten Beamten stellte die Gegenstände sicher, ermittelten den Verantwortlichen, händigten dessen Eigentum an Verwandte aus und ließen das Fahrzeug verschließen.

Nach einem entsprechenden Hinweis wurde am Freitag, 08.07., 18:30 Uhr, im Stadtpark unweit des Bahnhofs ein geistig verwirrter Mann angetroffen, der unmotiviert Steine in einen Teich warf und mit einem Stock auf den Boden einschlug. Der 50-Jährige wurde nach Hause geleitet.

Am Samstag, 09.07., wurde gegen 04:00 Uhr im Vorraum einer Bank des "City-Carree" ein Mann in einer "hilflosen Lage" gefunden. Der 28-Jährige wurde medizinisch versorgt und in das Klinikum eingeliefert. Ein strafrechtlicher Hintergrund ist nicht gegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter Mühle, PHK
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: