Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 07. Juli 2016

Peine (ots) - Mann überfallen

In der Nacht zu Donnerstag wurde gegen 03:00 Uhr ein 28-jähriger Mann aus Peine in Peine, am Hagenmarkt, von einer bisher unbekannten Person überfallen. Der Unbekannte schlug mit einem bisher nicht bekannten Gegenstand auf das Opfer ein, trat den Mann zudem und entriss ihm das in der Hand gehaltene Handy, sowie seine mitgeführte Tasche. Anschließend flüchtete der Unbekannte mit einem Fahrrad, wobei er die erlangten Gegenstände vermutlich wieder verliert, da sie im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung in der Tatortnähe wieder aufgefunden wurden. Der Mann kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 175 - 180 cm großen, schlanken, südländisch aussehenden Mann mit Drei-Tage-Bart gehandelt haben. Es hatte dunkle Haare und trug eine graue Jeans, einen dunklen Pullover und eine hellere Jacke. Er hat nach Angaben des Opfers mit osteuropäischem, bzw. südländisches Akzent gesprochen. Zum Fahrrad, mit dem der Mann flüchtete können keine Angaben gemacht werden.

Ob ein Zusammenhang mit den Taten über Freischießen besteht, wird zur Zeit von der Polizei geprüft.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, oder den Mann bereits vor , bzw. nach der Tat gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine, Telefon 05171/ 999-0 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Abstellraum

In der Zeit von Montagvormittag bis Mittwochnacht, wurde in Wedtlenstedt, im Stadtweg, die Blechtür zu einem Abstell- bzw. Lagerraum, welcher zu einer Doppelhaushälfte gehört, von einem oder mehreren unbekannten Personen aufgebrochen. Der Raum wurde wurde anschließend von den Unbekannten durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest. Die bisher bekannte Schadenshöhe beträgt ca. 200,- Euro.

Einbruch in Schulgebäude

In der Nacht zu Mittwoch drangen ein oder mehrere bisher nicht bekannte Personen in Lengede, Bodenstedter Weg, in das Gebäude der IGS Lengede ein und hebelten im Haus noch mehrere Innentüren auf. Der oder die Unbekannten entwendeten nach bisherigen Erkenntnissen eine geringe Menge Bargeld , einen Flachbildfernseher und eine Computeranlage. Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden ca. 7.000,- Euro.

Reifen zerstochen

In Hohenhameln, Am Pfannteich, wurden in der Nacht zu Mittwoch an einem dort abgestellten Pkw Skoda Fabia die beiden Reifen auf der Beifahrerseite mit einem unbekannten Gegenstand zerstochen. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 200 Euro.

Pkw nicht zugelassen

In der Nacht zu Donnerstag wurde gegen 02:30 Uhr eine 46-jährige Frau von der Polizei kontrolliert, die in Edemissen, auf der Peiner Straße, mit ihrem Pkw Opel unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Pkw nicht in Deutschland zugelassen war, obwohl die Frau ihren Wohnsitz hier in Deutschland hat. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: