Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 28. Juni 2016

Peine (ots) - Bei Kabeldiebstahl festgenommen

In der Nacht zu Dienstag, gegen 23:00 Uhr, wurde in der Gemeinde Vechelde, auf einem Schrottplatz in der Ortschaft Alvesse, ein 36-jähriger Mann von der Polizei festgenommen. Ein Zeuge hatte den Mann beobachtet, wie er einen ca. 170 cm hohen Zaun am Schrottplatz überstieg und sich auf das Gelände begab. Hier suchte er nach bisherigen Erkenntnissen ca. 118 kg Kabelreste zusammen und legte sie zum Abtransport bereit. Hierzu kam es dann jedoch nicht, da die vom Zeugen alarmierte Polizei den Mann noch auf dem Gelände festnehmen konnte. Hierbei stellten sie fest, dass er unter dem Einfluss von Alkohol-/ und Betäubungsmitteleinfluss stand. Dem 36-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und er wurde nach Feststellung seiner Personalien wieder nach Hause entlassen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Einbruch in Vereinsheim

Über den Zeitraum des vergangene Wochenendes hinweg brachen bisher nicht bekannte Personen in Broistedt, Zum Sportpark, in das Vereinsheim des FC Pfeil Broistedt ein. Der oder die unbekannten durchsuchten das Gebäude und entwendeten nach bisherigen Erkenntnissen 5 Euro Bargeld. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 200 Euro.

Verkehrsunfallflucht

Am Samstag vergangener Woche wurde in der Zeit von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr in Peine, auf der nördlichen Parkplatzseite des Schützenplatzes ein dort abgestellter Pkw VW Sharan von einem anderen Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Ein-/oder Ausparken beschädigt. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um Begleichung des von ihm angerichteten Sachschadens in Höhe von ca. 200 Euro zu kümmern.

16-Jähriger bei Einbruch in Wohnung festgenommen

In der Nacht von Montag auf Dienstag, gegen 01:30 Uhr, wurde von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet, wie in einem Wohnhaus in Lengede eine Person mit Taschenlampe unterwegs war. Der Bewohner des Mehrfamilienhauses war durch einen angehenden Bewegungsmelder aufmerksam geworden und hatte anschließend eine fremde Person im Haus festgestellt, die sich in das Obergeschoss des Hauses begab, welches zur Zeit nicht bewohnt ist. Die von ihm alarmierte Polizei konnte den Jugendlichen dort auch im 1. Obergeschoss des Hauses an einem Fenster beobachten, wo er mit einer Taschenlampe in einer Wohnung unterwegs war. Als dieser die Beamten bemerkten flüchtete er in den Keller des Hauses, wo er schließlich nach der Durchsuchung des Gebäudes auch entdeckt und vorläufig festgenommen wurde. Nach Feststellung der Personalien wurde der der Jugendliche der wenig begeisterten Mutter übergeben. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: