Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Donnerstag, 23. Juni 2016:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Unbekannter flüchtet nach Geldbörsendiebstahl

Mittwoch, 22.06.2016, gegen 13:40 Uhr

Während eine 41-jährige in ihrem Garten in der Kleingartenanlage "Weiße Schanze" am Mittwochmittag arbeitete, bemerkte sie, wie eine ihr unbekannte männliche Person ihr Gartenhaus betreten hatte und im Begriff war, dieses zu verlassen. Da sie einen Diebstahl vermutet habe, sei sie dem Unbekannten hinterhergelaufen und habe ihn auch am T-Shirt packen können. Hierbei seien beide dann jedoch gemeinsam über einen niedrigen Gartenzaun gestolpert und zu Boden gestürzt. Der Unbekannte habe sich losreißen können und sei weiter in Richtung Hofmann-von-Fallersleben-Straße geflüchtet. Bei der anschlie-ßenden Nachschau stellte die 41-Jährige fest, dass ihre Geldbörse, die in der Gartenlaube gelegen hatte, offensichtlich von dem Unbekannten entwendet worden war. In der Geldbörse haben sich neben zirka 50,-- Euro Bargeld auch diverse persönliche Papiere befunden. Beschreibung des mutmaßlichen Täters: männlich; korpulente Statur; blonde Haare, in der Mitte hochstehend, an den Seiten und am Hinterkopf länger, bekleidet mit weißem T-Shirt und dunklen Bermuda Shorts. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Randalierer in der Innenstadt unterwegs

zwischen Dienstag, 21.06.2016, bis Mittwoch, 22.06.2016

Unbekannte Randalierer waren offensichtlich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Wolfenbütteler Innenstadt unterwegs. So wurde eine Sitzbank, die zu einem Geschäft unter den Krambuden gehört, beschädigt. Hier wird der Schaden auf rund 200,-- Euro geschätzt. Im Durchgang Stadtmarkt / Kommißstraße wurden vermutlich durch Steinwürfe zwei Glaselemente eines Geschäftes beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich hier auf rund 700,-- Euro. Letztendlich wurden zudem mehrere Gullydeckel in der Fußgängerzone von Unbekannten herausgehoben. Ob zwischen den einzelnen Fällen ein Zusammenhang besteht, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Hinweise: 05331 / 933-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: