Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel am 23.06.2016 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots) - Kriminalitätslage

Tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei aufeinander treffende Gruppen

Donnerstag, 23.06.2016, 00:30 Uhr Salzgitter-Lebenstedt, Forellenweg

Donnerstagnacht, gegen 00:30 Uhr, kam es auf dem Forellenweg zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei aufeinander treffenden Gruppen. Eine fünfköpfige Personengruppe, vier Männer und eine Frau, waren auf dem Forellenweg unterwegs, als sie nach deren Aussagen von einer fünf- bis siebenköpfige Gruppe von Männern unvermittelt angegriffen wurden. Dabei wurden vier Männer der fünfköpfigen Gruppe leicht verletzt. Ein Beteiligter wurde auch mit einer Bierflasche getroffen. Eventuell wurde auch ein Schlagstock aus der siebenköpfigen Gruppe heraus eingesetzt. Nach dieser Attacke entfernten sich die Täter in Richtung Hallenbad-Parkplatz. Die Täter, die sichtlich älter als 18 Jahre waren, werden vom Aussehen dem südosteuropäischen Raum zugeordnet.

Unbekannte entwenden Quad aus Garage

Mittwoch, 22.06.2016 Salzgitter-Lebenstedt, Julius-Leber-Straße

Am Mittwoch wurde der Verlust eines Quad Yamaha Raptor 660, amtliches Kennzeichen SZ-OX 13, angezeigt. Nach Angaben des Geschädigten muss ein bislang unbekannter Täter in dem Zeitraum vom vergangenen Samstag bis in Nacht zum Mittwoch das Fahrzeug aus einer verschlossenen Garage an der Julius-Leber-Straße entwendet haben. Das Fahrzeug hatte einen Wert von 5600 Euro.

Verkehrslage

Mit 1,41 Promille Auto gefahren

Mittwoch, 22.06.2016 Salzgitter-Lebenstedt, Neißestraße

Mittwochabend überprüften Beamte einer Funkstreife eines 52-jährigen Fahrzeugführers, der mit seinem Pkw auf der Neißestraße unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 52 Jährigen fest. Ein anschließend durchgeführter Test am Atemalkoholgerät wies einen Wert von 1,41 Promille aus. Die Fahrt war zu Ende. Es folgten eine Blutprobe, die Sicherstellung des Führerscheins und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens.

Radfahrer kollidieren im Begegnungsverkehr

Mittwoch, 22.06.16:30 Uhr Salzgitter-Lesse, Barbecker Weg

Mittwochnachmittag kam es zu einer Kollision von zwei Radfahrern auf dem Barbecker Weg. Ein 11-jähriger Junge fuhr mit seinem Rad auf dem Gehweg des Barbecker Weges. Ein weiterer Radfahrer, der aus den Ochsenköpfen nach links abgebogen war, kollidierte dann mit dem 11-jährigen Jungen. Der Junge stürzte zu Boden und verletzte sich dabei leicht. Der beteiligte Radfahrer, dessen Rad neon grün bzw. einen gelben Rahmen und einen Hörnerlenker gehabt haben soll, wurde auf ca. 40 Jahre geschätzt. Der Mann entfernte sich nach Angaben des Jungen vom Unfallort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter tel. 1897-215 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Rüdiger Ulrich
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: