Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 16. Juni 2016

Peine (ots) - Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss

Am Mittwochmorgen, gegen 09:25 Uhr, wurde in Peine, Schwarzer Weg, auf einem Tankstellengelände der 49-jährige Fahrer eines Pkw Audi von der Polizei überprüft. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde ein Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfallfluchten

Am Mittwoch, in der Zeit von 14:00 Uhr bis 15:15 Uhr, wurde in Peine, auf dem Echternplatz, ein dort zu Parken abgestellter Pkw VW Golf von einem anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro entstanden ist.

Einen weiteren Unfall gab es ebenfalls auf dem Echternplatz am Mittwoch, in der Zeit von 15:05 Uhr bis 15:50 Uhr. Auch hier beschädigte ein anderer Verkehrsteilnehmer, vermutlich beim Ein-/ oder Ausparken einen dort abgestellten Pkw VW Passat. Der Schaden liegt hier bei ca. 3.000,- Euro.

In beiden Fällen entfernten sich die Verursacher vom Unfallort, ohne sich um die Begleichung der von ihnen angerichteten Sachschäden zu kümmern.

Unfall unter Alkoholeinfluss

Am Mittwochnachmittag, gegen 17:10 Uhr, kam es in der Gemarkung Edemissen, auf der B 444, im Bereich Am Abbau zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 47-jährige Fahrer leicht verletzt worden ist. Der Mann war mit seinem Pkw aus Edemissen kommend in Richtung Wehnsen unterwegs, als er im Bereich einer Kurve nach links von der Fahrbahn abkommt, dabei einen Straßenbaum knapp verfehlt und in den Graben fährt. Anschließend überschlägt er sich mit seinem VW Golf mehrfach und bleibt auf dem angrenzenden Acker liegen. Bei der Unfallaufnahme stellen die Polizeibeamten bei dem leicht verletzen Mann fest, dass er unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken steht. Ein von ihm durchgeführter Alkotest ergab einen AAK-Wert von 2,6 Promille. Dem Mann wurde ein Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 1.500,- Euro.

Radfahrerin durch alkoholisierten Pkw-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Gestern Nachmittag, gegen 16:50 Uhr, wurde eine 41-jährige Radfahrerin von dem 53-jährigen Fahrer eines VW Golf bei einem Unfall in Peine schwer verletzt. Der unter Alkoholeinfluss stehende Mann war mit seinem Pkw von der Duttenstedter Straße kommend in den Eulenring abgebogen und mit der ihm entgegenkommenden Radfahrerin zusammengestoßen. Hierbei wurde die Radfahrerin schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Sie kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der erheblich alkoholisierte Mann war nicht in der Lage, einen Alkotest durchzuführen, so dass ein AAK-Wert nicht ermittelt werden konnte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: