Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

21.02.2016 – 08:44

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Peine

Peine (ots)

Automatenaufbruch Fr., 19.02.2016/20.02.2016 23:55 Uhr. 31226 Peine, Am VfB-Platz 3 A, Fa. Car Wash 24. Unbekannte hebelten auf dem Gelände des SB-Waschcenters drei vorhandenen Münzstaubsaugerautomaten auf und entwenden eine geringe Menge Bargeld. Hinweise bitte an die Polizei Peine, Tel. 05171/9990.

Sachbeschädigung durch Graffiti Mo., 15.02.2016, 16:00 Uhr - Do., 18.02.2016, 12:00 Uhr. 31241 Ilsede, Groß Bülten, Am Schulhof 5. Unbekannte Täter besprühten den grauen Putz einer Garagenaußenwand mit einem roten Schriftzug "Aero KR". Die Ausfahrt der betreffenden Garage ist allerdings über die Straße "Am Pfarrhaus" zu erreichen. In unmittelbarer Nähe wurde der annähernd gleiche Tag an eine andere, gelb verklinkerte, Garagenwand gesprüht. Die Schadenshöhe beträgt ca. 200 EUR. Hinweise bitte an die Polizei Ilsede, Tel. 05172/410930.

"Kokeln" durch Kinder Sa., 20.02.2016, 12:40 Uhr. 31226 Peine, Friedrich-Ebert-Platz 21, Wilhelmschule. Durch zwei Kinder (7 und 11 Jahre) wurden im Eingangsbereich der Wilhelmschule Zeitungen angezündet. Es entstand glücklicherweise kein Gebäudeschaden. Die Eltern der Kinder wurden aufgesucht und über das Fehlverhalten der Kinder in Kenntnis gesetzt.

Streitigkeiten Sa., 20.02.2016, 19:23 Uhr. 31228 Peine, Heinrich-Hertz-Straße 20, Autohof. Eine erheblich angetrunkene Person wollte die Räumlichkeiten des Autohofes nicht verlassen, da der Geldautomat seine EC-Karte einbehalten hatte. Mit dem Personal geriet er deshalb in Streitigkeiten. Beim Erscheinen der Polizei wollte er nach einem ausgesprochenem Platzverweis das Gelände nicht verlassen. Da keine Gewähr für Ruhe und Ordnung vorlag, wurde der 29-jährige Peiner zur Durchsetzung des Platzverweises und Verhinderung von Straftaten in Gewahrsam genommen.

Ruhestörungen So., 21.02.2016, 02:10 Uhr. 31226 Peine, Friedrichstraße. Mitbewohner fühlten sich durch laute Musik vom Nachbarn gestört. Der Mann (26 Jahre) wurde zur Ruhe ermahnt.

So., 21.02.2016 00:24 Uhr. 31224 Peine, Rosenthaler Straße. Ein Anwohner aus der Rosenthaler Str. in Peine fühlte sich durch überlaute Musik aus dem Nachbarhaus in seiner Nachtruhe gestört. Der Verursacher konnte ermittelt werden und zur Ruhe ermahnt. Er zeigte sich einsichtig und kam der Aufforderung, sich ruhig zu verhalten, nach.

Sa., 20.02.2016, 22:50 Uhr. 31228 Peine, Hannoversche Heerstraße 21. Ein Anwohner aus der Hannoverschen-Heerstr. fühlte sich durch laute Musik und Gegröhle aus dem Nachbarhaus in seiner Nachtruhe gestört. Vor Ort konnte, trotz längerer Verweildauer, keinerlei Lärmbelästigung festgestellt werden.

Körperverletzung Sa., 20.02.2016, 19:15 Uhr. 31224 Peine, Bahnhofsplatz, dortige Bushaltestellen. Ein 19-jähriger Peiner boxte einem 14-jährigen aus Braunschweig, scheinbar grundlos, in den Bauch und würgt ihn. Es wurde eine Strafanzeige erstattet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Peine
Stefan Rinke
Telefon: 05171/999-112 oder 999-0
E-Mail: stefan.rinke@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung