Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

15.01.2016 – 10:37

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 15.01.2016

Salzgitter (ots)

Verkehrsunfall

Salzgitter-Lebenstedt, Kattowitzer Straße/Willy-Brandt-Straße, 14.01.2016, 17.40 Uhr Am Donnerstagabend wollte ein 60-jähriger Autofahrer von der Kattowitzer Straße nach links in die Willy-Brandt-Straße abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden 61-jährigen Autofahrer. Beim Zusammenstoß wurde das Auto des 61-Jährigen so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Schaden: rund 17000 Euro.

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus Salzgitter Bad, Reiterstieg, 13.01.2016, 20.00 Uhr bis 14.01.2015, 08.00 Uhr In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag versuchten unbekannte Täter zunächst die Balkontür eines Einfamilienhauses an der Straße Reiterstieg in Salzgitter Bad aufzuhebeln. Sie scheiterten ebenfalls an der Nebeneingangstür des Hauses. Sie hinterließen einen Schaden von rund 2500 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Pkw-Aufbruch Salzgitter-Lebenstedt, Kattowitzer Straße, Parkstreifen vor einer Apotheke, 14.01.2016, 22.30 Uhr bis 23.05 Uhr Am Donnerstag, zwischen 22.30 Uhr und 23.00 Uhr, schlugen unbekannte Täter an einem Lupo, der an der Kattowitzer Straße in Höhe einer Apotheke abgestellt war, eine Seitenscheibe ein. Aus dem Auto entwendeten sie eine beige Handtasche. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0. Die Polizei rät allen Autofahrern, lassen sie keine Wertgegenstände im Auto liegen. Auch wenn sie das Fahrzeug nur für kurze Zeit stehen lassen.

Bedrohung Salzgitter-Lebenstedt, Reppnersche Straße, 14.01.2016, 14.30 Uhr Am Donnerstagnachmittag wurden Mitarbeiter einer Wohngruppe an der Reppnerschen Straße von zwei jungen Bewohnern, 16 und 18 Jahre alt, mit einem Küchenmesser bedroht. Vor Eintreffen der Polizeibeamten flüchteten sie. Beide konnten aber wenig später von den Beamten aufgegriffen werden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Sachbeschädigungen Salzgitter Bad, Breite Straße, 14.01.2016, 00.45 Uhr Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 00.45 Uhr, hörte der Halter des Seat Arosa, ein lautes Zischen, als er am Fenster eine Zigarette rauchte. Als er nach draußen sah, konnte er keine Auffälligkeiten auf der Breiten Straße feststellen. Am nächsten Morgen sah er, dass unbekannte Täter alle vier Reifen seines Seat zerstochen hatten. Schaden: rund 282 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-825-0

Salzgitter-Lebenstedt, Kattowitzer Straße, 23.15 Uhr Während eines Einsatzes der Polizei auf der Kattowitzer Straße schlug ein 23-Jähriger Mann mit der Faust auf die Motorhaube des Funkstreifenwagens. Die Haube wurde dabei eingedellt. Außerdem wurden die eingesetzten Polizeibeamten von dem 23-Jährigen beleidigt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Fahren unter Alkoholeinfluss Salzgitter-Lebenstedt, Wildkamp, 14.01.2016, 21.15 Uhr Zeugen beobachteten am Donnerstagabend, wie ein offensichtlich alkoholisierter Autofahrer vom Tankstellengelände an der Straße Wildkamp mit einem Auto wegfuhr. Er wurde kurze Zeit später von Polizeibeamten in seiner Wohnung angetroffen. Der Alcotest zeigte bei dem 52-Jährigen einen Wert von 1,88 Promille. Freiwillig unterzog sich der 52-Jährige Blutentnahmen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter