Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

11.01.2016 – 07:41

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 11. Januar 2016

Peine (ots)

Rollatordiebe von Polizei gestellt

Am Sonntagmorgen, gegen 05:00 Uhr, wurde die Polizei auf drei Jugendliche im Alter von 15- 16 Jahren aufmerksam, die in Peine, In den Fahlwiesen, mit einem Rollator unterwegs waren. Als sie die Polizei erblickten ließen sie den Rollator stehen und entfernten sich. Gegenüber den Beamten, die die Jugendlichen aufgrund ihres auffälligen Verhaltens ansprachen, gaben sie zu, den Rollator, den sie angeblich am Wegesrand gefunden haben wollen, mitgenommen zu haben. Gegen die drei Jugendlichen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Da der Eigentümer bisher nicht ermittelt werden konnte, bittet die Polizei, dass sich dieser bei der Polizei in Peine, Telefon 05171/999-0 meldet.

Wohnungseinbruch

In Edemissen, in der Lerchenfeldstraße, hebelten unbekannte Personen, in der Nacht von Samstag auf Sonntag, in der Abwesenheit der Bewohner die Terrassentür eines Mehrfamilienhauses auf und drangen so in die Wohnung ein. Hier durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten Bargeld und Schmuck. Die Schadenshöhe beträgt ca. 220 Euro.

Hochsitz zerstört

Am Sonntag, gegen 02:30 Uhr, wurde in der Gemarkung Neubrück, Verlängerung der Ostpreußenstraße in südlicher Richtung am Waldrand in der Feldmark, ein Hochsitz von unbekannten Personen zerstört. Ein Zeuge hatte den brennenden Hochsitz bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Diese konnte den Brand löschen, dabei jedoch nicht verhindern, dass der Hochsitz durch das Feuer total zerstört wurde. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 1.000,- Euro.

Pkw zerkratzt

In der Nacht zu Sonntag wurde in Hohenhameln, Weißestiegsfeld, ein dort abgestellter Pkw VW Golf von einer nicht bekannten Person auf der Beifahrerseite mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Verkehrsunfallflucht

Am Sonntag, in der Zeit von 17:50 Uhr bis 18:00 Uhr, wurde in Peine, auf der Hagenstraße, ein dort geparkter Pkw von einem anderen Verkehrsteilnehmer am linken Außenspiegel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Sachschadens in Höhe von ca.100 Euro zu kümmern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell