Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

28.12.2015 – 10:37

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 28. Dezember 2015:

Wolfenbüttel (ots)

Wolfenbüttel: Zeuge beobachtet Verkehrsunfallflucht und informiert die Polizei

Sonntag, 27.12.2015, gegen 14:20 Uhr

Am Sonntag, gegen 14:20 Uhr, beobachtete ein Zeuge wie ein Autofahrer in der Straße Harztorwall beim Rückwärtsausparken mit seinem PKW gegen einen auf der gegenüberliegenden Straßenseite ordnungsgemäß geparkten Hyundai in grau stieß. Nach dem Zusammenstoß sei die Beifahrerin des Verursachers ausgestiegen und hätte sich die Autos angeschaut. Anschließend sei sie wieder eingestiegen und der Unfallverursacher sei davongefahren, offensichtlich ohne sich weiter um den Schaden in Höhe von rund 1250,-- Euro zu kümmern. Später informierte sich der Zeuge bei der Polizei, ob der Unfall gemeldet worden sei. Hierbei stellte sich heraus, dass der Unfall nicht gemeldet worden war. Anhand des vom Zeugen abgelesenen Kennzeichens konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter