Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

03.12.2015 – 11:20

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel am 03.12.2015 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots)

Kriminalität

Fahrraddiebe unterwegs

Montag bis Mittwoch, 30.11. - 02.12.2015 Salzgitter-Lebenstedt, Am Mühlenstahl und Berliner Straße

Bislang unbekannte Fahrraddiebe entwenden in der Zeit von Montag bis Mittwoch zwei Räder. Ein 26 Zoll Mountainbike in der Farbe Grau wurde aus einem Keller eines Wohnhauses Am Mühlenstahl entwendet, ein weiteres 28 Zoll Trekkingrad vor einem Wohnhaus an der Berliner Straße. Das weiße Trekkingrad war mit einem Schloss gesichert. Der Gesamtschaden wird auf über 400 Euro geschätzt.

Unbekannter zertrümmert Scheiben an Pkw

Mittwoch, 02.12.2015 Salzgitter-Lebenstedt, Heckenstraße und Albert-Schweitzer-Straße

In der Nacht zum Mittwoch zertrümmerte ein bislang unbekannter Täter die Heckscheibe eines geparkten Pkw Mazda auf der Heckenstraße. Anschließend wurde der Kofferraum nach Wertgegenständen durchwühlt. Offensichtlich wurde kein Diebesgut erlangt. An einem weiteren Fahrzeug, ein VW Tiguan der an der Albert-Schweitzer-Straße geparkt war, wurde die Seitenscheibe eingeschlagen. Hier erlangte der Täter ein Herrensakko und eine Ledermappe mit persönlichen Unterlagen. Der Gesamtschaden liegt bei über 700 Euro.

Einbrecher dringt gewaltsam in Gartenlaube ein

Mittwoch, 02.12.2015 Salzgitter-Bad, Dieselstraße, Kleingartenverein Kniestedt e.V.

Ein bislang unbekannter Einbrecher versuchte zunächst vergeblich, die Tür zu einer Laube im Kleingartenverein Kniestedt an der Dieselstraße aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, schlug der Täter die Türschiebe ein, um in die Räumlichkeiten zu gelangen. Neben Kabeltrommel und Wasserpfeifen entwendete der Einbrecher auch noch eine Playstation mit Zubehör. Der Gesamtschaden wurde mit 450 Euro angegeben.

Unbekannter Täter entreißt Opfer einen Einkaufskorb und flüchtet anschließend -Polizei bittet um sachdienliche Hinweise-

Montag, 30.11.2015, 19:20 Uhr Salzgitter-Lebenstedt, Siemensweg

Bereits am Montagabend kam es auf dem Siemensweg zu einem vermeintlichen Überfall zum Nachteil einer 41 Jährigen sowie zwei weiteren weiblichen Personen, einer 15 Jährigen und einer 16 Jährigen, die sich in ihrer Begleitung befanden. Zur angegeben Tatzeit, gegen 19:20 Uhr, befanden sich die drei Personen auf dem Siemensweg, als plötzlich eine Person von hinten herannahte. Diese Person schubste die 15 Jährige derart, dass sie auf ihre beiden Begleiterinnen fiel. Hierdurch stürzten alle drei Personen zu Boden. Der vermeintliche Täter entriss dabei den Einkaufskorb, den die 15 Jährige bei sich führte. Die 41 Jährige zog sich bei Sturz Kopfverletzungen zu. In dem geflochtenem Einkaufskorb befanden sich neben der Handtasche auch eine Geldbörse und ein Smartphone Samsung S5 , welches der Täter als Diebesgut erlangte. Bei dem Täter soll es sich um eine zirka 1,80 Meter große Person gehandelt haben, die dunkel gekleidet war und das Gesicht mit einer Sturmmaske verdeckt haben soll. Es wird nicht ausgeschlossen, dass es sich hierbei auch um eine weibliche Person gehandelt haben könnte. Wer hat zur angegebenen Tatzeit den Vorfall beobachtet und kann sachdienliche Hinweise zum Tathergang oder zum vermeintlichen Täter machen. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 1897-215 zu melden.

Verkehrslage

Alkoholisierter Radfahrer erscheint auf Polizeiwache

Mittwoch, 02.12.2015 Salzgitter-Lebenstedt, Joachim-Campe-Straße

Ein stark alkoholisierter Radfahrer fuhr Mittwochmittag mit seinem Fahrrad bei der Polizeiwache in Lebenstedt vor. Der 35 jährige Mann war mit seinem Rad zur Polizei gefahren, um eine Anzeige zu erstatten. Ein freiwillig durchgeführter Test am Atemalkoholgerät ergab einen Wert von 1,9 Promille. Deutlich zu viel, um ein Fahrzeug sicher zu führen. Die Beamten veranlassten eine Blutprobe und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Eine verletzte Person und 10000 Euro Sachschaden nach Vorfahrtsverletzung

Mittwoch, 02.12.2015, 07:45 Uhr Salzgitter-Gebhardshagen, Weddemweg, Einmündung Rumburger Straße

Mittwochmorgen kam es auf dem Weddemweg in Höhe der Einmündung Rumburger Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und erheblichem Sachschaden an mehreren Fahrzeugen. Eine 57 jährige Fahrzeugführerin achtete offensichtlich beim Linksabbiegen nicht auf einen bevorrechtigten Audi-Fahrer. Es kam zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi in den Gegenverkehr geschleudert und kollidierte hier noch mit einem VW Polo. Bei dem Zusammenstoß wurde der Beifahrer des Audi leicht verletzt. Der Gesamtschaden wurde auf 10000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Rüdiger Ulrich
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter