Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 3. Oktober 2015

Wolfenbüttel (ots) - Einbruch in das Naturfreundehaus 27.09.2015 bis 02.10.2015 Oderwald im Bereich Wolfenbüttel, nahe Landesstraße 495

Unbekannte Täter gelangten im Laufe der vergangenen Woche durch Aufhebeln eines Fenster in das Innere des Naturfreundehauses. Dort wurden einige Schränke in den Räumlichkeiten durchwühlt. Ob und was entwendet wurde, steht bislang noch nicht fest. Der durch den Aufbruch verursachte Schaden beträgt 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Wolfenbüttel entgegen: 05331/933-0

Verkehrsunfall mit Verletzten nach Vorfahrtmißachtung Freitag, 02.10.2015, 06.48 h Schladen, B82, Auffahrt zur BAB 395

Am Freitag Morgen befuhr eine 22-jährige Frau aus Schladen die Kreisstraße 89 aus Schladen kommend. Sie wollte nach Überqueren der Bundesstraße 82 auf die Autobahn nach Braunschweig auffahren. Beim Befahren der B 82 mißachtete sie dabei die Vorfahrt eines 56-jährigen Renault-Fahrers, der aus Richtung Hornburg kam. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß. Dabei wurde der Renault gegen einen weiteren PKW, eines 43-jährigen Mannes aus Osterwieck geschleudert, der verkehrsbedingt an der Autobahnauffahrt warten musste. Bei dem Unfall wurden die 22-Jährige und der 56-Jährige verletzt und mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 16.000 Euro

Auffahrunfall vor der Lindenhalle, ein Verletzter 02.10.2015, 12.40 Uhr Wolfenbüttel, Halberstädter Straße

Ein 50-jähriger Mann aus Börßum bemerkte offenbar einen Rückstau vor der Lindenhalle zu spät, so dass er seinen VW-Transporter nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen konnte. Er fuhr auf den verkehrsbedingt wartenden PKW eines 19-jährigen Mannes aus Wolfenbüttel auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dessen PKW gegen einen dritten Wagen geschleudert. Der 19-jährige Wolfenbüttler wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Sein Hyundai musste abgeschleppt werden.

Der Gesamtschaden beträgt etwa 7500 Euro.

Schwerer Unfall an der Lucklumer Kreuzung - sieben Verletzte Freitag, 02.Oktober 2015, 13.40 Uhr

Am Nachmittag kam es auf der Landesstraße 625, zwischen Neuerkerode und Evessen, an der Kreuzung nach Lucklum, zu einem schweren Verkehrsunfall. Die 46-jährige Fahrerin eines Mercedes kam aus Richtung Volzum und wollte die Landesstraße in Richtung Lucklum überqueren. Sie hielt zunächst wartepflichtig am Stopschild an, fuhr dann aber los, nachdem sie offenbar den aus Neuerkerode herannahenden PKW einer 58-Jährigen PKW-Führerin aus Schöppenstedt übersehen hatte. Es kam dann zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem alle sieben Insassen der Fahrzeuge verletzt wurden. Die Verletzten wurden mit mehreren Rettungswagen in Krankenhäuser nach Braunschweig und Wolfenbüttel gebracht. Die Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden beträgt schätzungsweise 50.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter PHK Hoffmann
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: