Polizei Salzgitter

POL-SZ: Zeugenaufruf des Polizeikommissariats Peine vom 30.09.2015: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kind; unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Peine (ots) - Am Mittwochnachmittag ist es gegen 16:00 Uhr an der Einmündung Bodenstedtstraße / Pulverturmwall (verkehrsberuhigter Bereich) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Kind gekommen. Nachdem die Fahrzeugführerin des grauen oder silbernen Pkw kurz angehalten hatte, entfernte sie sich von der Unfallstelle, ohne die erforderlichen Feststellungen zu ihrer Beteiligung zu ermöglichen oder sich um die weitere Versorgung des Kindes zu kümmern. Der 12-jährige Junge wurde durch den Rettungsdienst dem Klinikum Peine zugeführt, wo er aufgrund seiner schweren Verletzungen stationär verbleiben wird. Zeugen, die nähere Angaben zu dem beteiligten Pkw oder der Fahrzeugführerin machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05171-999-0 mit dem Polizeikommissariat Peine in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: