Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Dienstag, 29. September 2015:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Taschendiebstahl Montag, 28.09.2015, 13.10 Uhr

Einer 88jährigen Frau aus Wolfenbüttel wurde durch einen unbekannten Täter am Montagmittag an der Bushaltestelle Kleine Breite das Portemonnaie aus der Tasche entwendet. Später wurde das Portemonnaie wieder aufgefunden, das darin befindliche Bargeld in Höhe von 30 Euro wurde entwendet. Desweiteren wurde die EC-Karte mit PIN entwendet, bereits kurz nach dem Diebstahl wurden vom Bankkonto der Frau 2000 Euro abgehoben. Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 1,75 m groß, geschätzt 45 Jahre alt, kräftig, südländisches Aussehen, Bart, dunkle, kurze Haare er trug eine braune Jacke sowie eine beige Hose. Die Polizei Wolfenbüttel bittet um Zeugenhinweise (Tel. 05331/9930)

Kissenbrück: Baumaschinen aus Fahrzeugen entwendet Samstag 26.09.2015, 16.00 Uhr bis Montag, 28.09.2015, 08.00 Uhr

Am vergangenen Wochenende kam es zu einer Serie von Fahrzeugaufbrüchen im Landkreis Wolfenbüttel. Bislang unbekannte Täter brachen einen LKW sowie einen Transporter auf und entwendeten verschiedene darin befindliche Baumaschinen im Wert von mehreren tausend Euro. Die Fahrzeuge waren Am Staatsberg sowie am Holunderweg abgestellt worden.

Ähnliche Taten ereigneten sich auch in Wolfenbüttel am Alten Holzweg sowie in Remlingen Am Ammerbeek.. Am Alten Holzweg wurden aus dem Laderaum eines Transporter elektrische Werkzeuge im Wert von etwa 2000 Euro entwendet. In Remlingen wurden aus einem Fiat Ducato Werkzeuge und Bargeld im Wert von 1000 Euro entwendet. Die Täter verschafften sich durch Schloß- bzw. Türblechstechen Zugang zu den Fahrzeugen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Wolfenbüttel (Tel. 05331/9330)

Wolfenbüttel: wechselseitige Körperverletzungen Montag, 28.09.2015, 09.00 Uhr

Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam es im Landkreisgebäude in der Bahnhofstraße am Montagmorgen zu einer Schlägerei zwischen 4 Personen, bei der alle Beteiligten leichte, nur oberflächliche Verletzungen erlitten. Gegen die Beteiligten wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet , die Klärung des Sachverhalts wird im Rahmen der polizeilichen Anhörung erfolgen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Wolfenbüttel (Tel. 05331/9330

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Martina Wojna
Telefon: 0 53 31 / 93 33 23
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: