Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 29. September 2015

Peine (ots) - Pkw-Reifen entwendet

In der Nacht von Freitag auf Samstag vergangener Woche wurde in Liedingen, auf der Alten Dorfstraße, der hintere rechte Reifen, samt Alu-Felge von einem Pkw VW Polo entwendet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 100 Euro.

Zwei Personen bei Unfall auf der B 1 leicht verletzt

Am Montag, gegen 07:30 Uhr kam es in der Gemarkung Vechelde, auf der B 1 zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt worden sind.

Eine 46-jährige Frau aus Braunschweig, wollte zum Unfallzeitpunkt an der Einmündung zu K 57 mit ihrem Pkw Toyota von der B 1 nach links in Richtung Groß Gleidingen abbiegen. Hierbei übersah sie den ihr auf der Bundesstraße entgegenkommenden Pkw VW Tiguan einer 49-jährigen Frau aus Vechelde.

Im Einmündungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierdurch wurden die Frauen leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Durch den Zusammenprall wurden die Fahrzeuge erheblich beschädigt, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000,- Euro entstand.

Die B 1 musste für die Bergungs- und Rettungsarbeiten für ca. 1 Stunde voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: