Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Sonntag, 27. September 2015

Wolfenbüttel (ots) - Kennzeichen entwendet Wolfenbüttel, Adersheimer Straße 24.09.15, 16.00 h - 25.09.15, 09.00 h

Unbekannte Täter entwendeten, vermutlich in der Nacht zu Freitag, von einem unter einem Carport zum Parken abgestellten PKW das hintere Kennzeichen WF-WK 1981. Dazu wurde die Halterung aufgebrochen. Hinweise nimmt die Polizei Wolfenbüttel unter 05331/933-0 entgegen

Diebstahl aus Umkleidekabine nach Fußballspiel Wolfenbüttel, Adersheim 26.09.2015, gegen 16.30 h

Nach einem Fußballspiel auf dem Sportplatz Adersheim stellten zwei Spieler fest, dass ihre Geldbörsen, bzw. Geld daraus, in einem unbeobachteten Moment, nachdem die zuvor sicher verschlossenen Wertsachen bereits wieder verteilt worden waren, von unbekannten Tätern entwendet wurden. Abhanden gekommen sind etwa 50 Euro Bargeld und diverse persönliche Papiere, Ausweise und Bankkarten. Ein Strafverfahren gegen "Unbekannt" wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei Wolfenbüttel entgegen: 05331/933-0

Beim Ausparken anderen PKW beschädigt und weggefahren Wolfenbüttel, Landeshuter Platz 26.09.2015, 11.48 Uhr

Am Landeshuter Platz in Wolfenbüttel beobachtete eine aufmerksame Zeugin, wie die 82-jährige Fahrerin eines Mercedes beim Ausparken aus einer Parklücke mit ihrem Fahrzeug den neben ihr geparkten Wagen touchierte. Durch den Anstoß, so die 42-jährige Zeugin, habe es einen "ordentlichen Knall" gegeben. Die Fahrerin entfernte sich aber vom Unfallort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Sie wurde später zu Hause von den eingesetzten Beamten zu dem Vorfall befragt, gab an, den Zusammenstoß nicht bemerkt zu haben. An ihrem Fahrzeug wurden frische Unfallspuren gefunden, die zu den Schäden am geparkten Fahrzeug passen. Der Gesamtschaden beträgt schätzungsweise 1800 Euro. Ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde gegen die flüchtige Fahrerin eingeleitet.

Verkehrsunfall - PKW Totalschaden Abbenrode am Elm Sonntag, 27.09.15, gegen 01.55 h

Die Polizei Cremlingen wurde zusammen mit einem Streifenwagen aus Wolfenbüttel zu einem Verkehrsunfall entsandt, der sich auf der Bundesstraße 1, in Abbenrode, ereignet hatte. Dort war bereits die Feuerwehr im Einsatz. Ein Golf Cabrio lag mit der Front nach unten im Straßengraben, beide Airbags waren ausgelöst, die Beschädigungen am Fahrzeug so schwerwiegend, dass von einem Totalschaden ausgegangen werden muss. Personen befanden sich nicht am Fahrzeug und konnten auch in der Nähe nicht ermittelt werden. Die Spurenlage am Unfallort lässt vermuten, dass der Fahrer die Kreisstraße 149, aus Richtung Destedt befuhr und nach rechts auf die B 1 abbiegen wollte. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit wurde der Fahrer dann aus der Kurve getragen und landete im Graben. Der Fahrer, der durch Zeugenbefragungen namentlich ermittelt werden konnte, entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Ein Strafverfahren gegen den 22-jährigen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. Das total beschädigte Fahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. Gesamtschaden: etwa 6000 Euro

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter PHK Hoffmann
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: