Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

14.09.2015 – 11:10

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel am 14.09.2015 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots)

Kriminalität

Unbekannter sticht auf Reifen ein

Sonntag, 13.09.2015 Salzgitter-Lebenstedt, Schinkelweg

Vermutlich in der Nacht zum Sonntag stach ein bislang unbekannter Täter auf die vier Reifen eines Mercedes-Benz ein, der am Schinkelweg zum Parken abgestellt war. Die Einstichstellen wiesen darauf hin, dass mit einem spitzen Gegenstand die Reifen zerstochen wurden. Der Schaden wird auf 940 Euro geschätzt.

Verkehrslage

22-jährige Fahrzeugführerin wird nach Unfall leicht verletzt

Sonntag, 13.09.2015, 16:50 Uhr Salzgitter-Bad, Erikastraße, Kreuzung Helenstraße / Kolberger Straße

Beim Überqueren einer Kreuzung übersah eine 72-jährige Fahrzeugführerin offensichtlich am Sonntagnachmittag eine bevorrechtigte 22-jährige Fahrerin, die mit ihrem Pkw Fiat auf der Erikastraße in Richtung Jahnstraße unterwegs war. Die Verursacherin wollte die Erikastraße aus Richtung Helenenstraße kommend zeitgleich überqueren. Durch die Wucht des Aufpralls stieß der Fiat gegen ein weiteres, geparktes Fahrzeug. Die 22-jähreige Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 6000 Euro.

Pkw-Fahrer gerät mit seinem BMW in den Graben und überschlägt sich

Sonntag, 13.09.2015, 19:32 Uhr Salzgitter-Calbecht, Nord-Süd-Straße, Richtung Salzgiter-Gebhardshagen

Sonntagabend geriet ein 40-jähriger Fahrzeugführer aus Goslar mit seinem Pkw auf der Nord-Süd-Straße in Fahrtrichtung nach Gebhardshagen aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Geriet dabei auf einen Grünstreifen und durchfuhr anschließend den dortigen Graben auf eine Länge von über 40 Metern. Das Fahrzeug überschlug sich letztendlich an einem Busch und blieb dann auf der Fahrerseite im Graben liegen. Der 40 Jährige konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen. Sein Fahrzeug erlitt allerdings Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

   -Polizei bittet um sachdienliche Hinweise- 

Mann verstaut seine Einkaufsware im Kofferraum und wird dabei angefahren

Donnerstag, 10.09.2015, 18:50 Uhr Salzgitter-Lebenstedt, Albert-Schweitzer-Straße, Tiefgarage City-Carree, Einkaufscenter

Bereits am Donnerstagabend, gegen 18:50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsereignis in der Tiefgarage des City-Carree an der Albert-Schweitzer-Straße, bei dem ein 25-jähriger Mann beim Verstauen seiner Einkaufsware im Kofferraum seines Fahrzeuges angefahren und verletzt wurde. Beim Ausparken aus einer gegenüberliegen Parkreihe setzte eine Fahrzeugführerin ihren Pkw so weit zurück, dass das Bein des 25 Jährigen zwischen dem Einkaufswagen und seinem Pkw eingequetscht und verletzt wurde. Erst durch Klopfen an dem betreffenden Fahrzeug habe diese schließlich angehalten. Bei der Fahrerin soll es sich um eine ca. 30 bis 40-jährige Frau mit kurzen, dunklen Haaren gehandelt haben. Die Frau sei kurz ausgestiegen und habe gefragt, ob alles in Ordnung wäre. Trotz des Hinweises, dass die Frau ihn eingequetscht hätte, stieg sie wieder in ihr Fahrzeug und verließ den Unfallort. In dem Fahrzeug befand sich noch eine weitere Person. Dabei soll es sich um einen etwa gleichaltrigen Mann mit wenigen blonden Haaren gehandelt haben. Bei dem Fahrzeug der Frau soll sich um einen VW Golf IV in der Farbe grau-metallic mit einem amtlichen Kennzeichen aus SHG- .. handeln. Der Geschädigte ist sich sicher, dass auch eine Familie von drei Erwachsenen und einem Kind als Zeugen in Betracht kämen, die in einen Pkw KIA SUV mit Kennzeichen aus Salzgitter in Nähe des Unfallortes eingestiegen waren. Insbesondere die Familie und sonstige Zeugen, die Vorfall beobachtet hatten und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 1897-215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Rüdiger Ulrich
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung