Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 02. Juli 2015

Peine (ots) - Einbruch in Schaustellerfahrzeug

Am Mittwoch, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr, drangen in Peine, auf dem Schützenplatz, ein oder mehrere Personen in eine Schießbude ein und entwendeten daraus 3 Softairwaffen (Spielzeugwaffen). Die Schadenshöhe beträgt ca. 100 Euro.

Trunkenheit im Verkehr

In Wipshausen, auf dem Rathausring, wurde am Mittwoch, gegen 17:50 Uhr der Führer eines Pkw Suzuki von der Polizei kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass er unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Ein von ihm durchgeführter Alkotest ergab einen AAK-Wert von 1,83 Promille. Dem 61-jährigen wurde ein Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Verkehrsunfallfluchten

Am vergangenen Wochenende wurde in Lengede, in der Straße Twete, die Regenrinne eines Wohnhauses durch ein größeres Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Sachschadens in noch nicht bekannter Höhe zu kümmern.

Eine weitere Unfallflucht gab es in der Zeit von Dienstag, 15:00 Uhr bis Mittwoch 05:00 Uhr in Peine, im Hasenkamp. Hier wurde von einem bisher nicht bekannten Verkehrsteilnehmer ein dort abgestellter Pkw Ford Galaxy beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich auch hier, ohne sich um den von ihm angerichteten Schaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro zu kümmern.

Pkw überschlug sich nach Zusammenstoß

In den späten Nachmittagsstunden, gegen 17:50 Uhr, kam es in Ölsburg, auf der K 28, an der Einmündung zur Straße An der Fuhse, zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkws, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Ein 79-jähriger Mann aus der Gemeinde Ilsede war mit seinem Pkw Ford auf der Straße 'An der Fuhse' unterwegs und bog an der Einmündung zur K 28 nach rechts in Richtung Groß Bülten ab. Hierbei übersah er den Pkw Ford Puma einer 37-jährigen Frau aus Ilsede, die die K 28 in Richtung Groß Bülten befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei sich der Pkw der 37-jährigen überschlug und im rechten Straßengraben auf dem Dach zum Liegen kam. Die Fahrerin und die beiden Kinder ( 6 und 13 Jahre), die sich mit im Fahrzeug befanden, wurden dabei leicht verletzt und kamen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Über die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: