Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

22.04.2015 – 09:01

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 22. April 2015

Peine (ots)

Einbruch in Einfamilienhaus

Am Dienstag, in der Zeit von 11:30 Uhr bis 12:00 Uhr, schlug eine bisher nicht bekannte Person in Peine, im Pappelweg, die Scheibe der rückseitigen Terrassentür an einem Einfamilienhaus ein und gelangte so in das Gebäude. Aus dem Haus entwendeten der oder die Täter Schmuck in noch nicht bekannter Höhe. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Schuhe aus Lkw entwendet

In der Nacht zu Mittwoch wurde in Peine, Heinrich-Hertz-Straße, auf dem Lkw-Parkplatz des Autohofes Peine, die Plombe an einem Auflieger eines dort abgestellten Sattelzuges aufgeschnitten. Anschließend entwendeten der oder die Täter aus dem nun offenem Auflieger diverse Schuhe einer bekannten Markenfirma. Die Anzahl und die Schadenshöhe stehen noch nicht fest.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Dienstag wurden im Bereich Edemissen kurz hintereinander zwei Männer von der Polizei auf ihren Zweirädern kontrolliert, die, wie sich herausstellte, nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis waren. Der erste Mann im Alter von 26-Jähren führte gegen 12:40 Uhr in Edemissen, auf der Straße 'Zum Kakelberg', ein Kleinkraftrad, obwohl er nicht die erforderliche Fahrererlaubnis hatte.

Den nächsten Zweiradfahrer kontrollierte die Polizei gegen 13:15 Uhr in Edemissen, auf der Straße 'Zum Osterberg'. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, waren an dem Mofa technische Veränderungen vorgenommen worden, die dazu führten, dass zum Führen dieses FmH 25 ein Fahrerlaubnis erforderlich wurde. Diese konnte der 18-Jährige jedoch nicht vorweisen, so dass auch gegen ihn, wie auch gegen den 26-Jährigen, ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet wurde.

Verkehrsunfallflucht

In der Nacht zu Dienstag wurde in der Zeit von 23:30 Uhr bis Mitternacht in Ilsede, auf der Molkereistraße, ein dort abgestellter Pkw Seat Arosa von dem 26-jährigen Fahrer eines VW Polo beschädigt, der sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Der 26-Jähriger war, wie die späteren Ermittlungen der Polizei ergaben, mit dem nicht zugelassenen Pkw VW Polo auf der Molkereistraße in Rtg. Knippelkuhle unterwegs gewesen, als er auf den ordnungsgemäß parkenden Pkw Seat Arosa auffuhr. Anschließend kam er dann nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Metallposten eines Absperrgitters. Nach dem Unfall flüchtete er vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Mann ist außerdem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, so dass nun neben der Unfallflucht auch ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis auf ihn zukommen wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter