Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

07.04.2015 – 12:20

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Frontalzusammenstoß - Frau schwer verletzt

Peine (ots)

Heute Vormittag kam es gegen 10:35 Uhr in der Gemarkung Edemissen, auf der B 444, zwischen den Ortschaften Edemissen und Stederdorf zu einem schweren Verkehrsunfall, bei eine 80-jährige Frau aus Braunschweig schwer verletzt worden ist. Die Frau war mit ihrem Pkw VW Golf am Ortsausgang von Edemissen aus bisher nicht geklärter Ursache plötzlich nach links in den Gegenverkehr gefahren und frontal mit einem entgegenkommenden Lkw, der von einem 58-Jährigen aus Ilsede geführt worden ist, zusammen gestoßen. Durch den Aufprall wurde die Frau in ihrem Pkw schwer verletzt eingeklemmt und musste von der alarmierten Feuerwehr aus Edemissen, aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde zunächst an der Unfallstelle von dem Notarzt aus dem Rettungshubschrauber versorgt, bevor sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht wurde. Über die schwere der Verletzungen ist noch nichts näheres bekannt, Lebensgefahr kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. Der Lkw-Fahrer kam mit einem Schrecken und leichten Schock davon. Während der Pkw durch den Unfall total zerstört wurde, ist am Lkw die Frontpartie erheblich beschädigt worden. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Bundesstraße musste für die Bergungs- und Aufräumarbeiten bis 11:35 Uhr voll gesperrt werden. Es erfolgte eine örtliche Umleitung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter