Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 16. Februar 2015

Peine (ots) - Einbruch und versuchter Einbruch in Vereinsheime

In der Zeit von Mittwoch bis Sonntag vergangener Woche versuchte ein Unbekannter in Peine, Hollandsmühle, in das Vereinsheim eines Rudervereins einzubrechen. Der Täter versuchte dabei die Einfassung aus Glasbausteinen zu durchbrechen, scheiterte jedoch dabei. Der Sachschaden liegt bei ca. 250 Euro.

Erfolgreicher dagegen waren bisher nicht bekannte Personen, die in der Zeit von Freitag bis Sonntag, die in ein Vereinsheim in Peine, am Neustadtmühlendamm einbrachen. Der oder die Täter hebelten zunächst das Zugangstor zum Sportgelände auf und verschafften sich anschließend Zugang zum Vereinsheim und der angrenzenden Garage. Aus den Räumlichkeiten wurden Trikotkoffer, Jacken, Fußbälle, Stühle, eine Musikanlage, ein Rasenmäher und diverse Gartengeräte entwendet. Die Schadenshöhe liegt hier bei insgesamt ca. 5.000,- Euro.

Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss

In der Nacht zu Montag wurde gegen 02:45 Uhr in Peine, auf der Woltorfer Straße, ein 21-jähriger Mann aus Peine mit seinem Pkw VW Polo von der Polizei angehalten. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Mann vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und veranlassten eine Blutprobe. Den 21-Jährigen erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Verkehrsunfallfluchten

Am Sonntag wurde in Vechelde, wurde auf der Hildesheimer Straße, ein dort abgestellter Pkw Citroen Picasso von einem bisher nicht bekannten Verkehrsteilnehmer angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Schadens in noch nicht bekannter Höhe zu kümmern.

Eine weitere Unfallflucht gab es am Sonntag in der Zeit von 06:30 Uhr bis 17:00 Uhr in Peine, in der Eichendorffstraße. Hier wurde vermutlich beim Ein-/oder Ausparken ein in einer Haltebucht stehender Pkw VW Golf von einem Unbekannten mit seinem Fahrzeug beschädigt. Der Schaden liegt bei ca. 1.000,- Euro.

Ebenfalls unerkannt entfernte sich ein Verkehrsteilnehmer in Hohenhameln, der am Sonntag in der Zeit von 21:00 Uhr bis 21:05 Uhr auf der Clauener Straße einen Opel, Vectra angefahren hatte. Der oder die Unbekannte hatte den dort abgestellten Pkw vermutlich im Vorbeifahren beschädigt. Der Sachschaden liegt bei ca. 1.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: