Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

03.02.2015 – 10:55

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel am 03.02.2015 für den Bereich Salzgitter und Samtgemeinde Baddeckenstedt

Salzgitter (ots)

Kriminalität

Pkw-Kennzeichen abmontiert und entwendet

Montag, 02.02.2015 Salzgitter-Lebenstedt, Stahlstraße

In der Nacht zum Montag montierte ein bislang unbekannter Täter die Kennzeichen von einem Seat Marbella ab und entwendete diese. Der Pkw war ordnungsgemäß auf der Stahlstraße zum Parken abgestellt. Die amtlichen Kennzeichen SZ-CS 6 hatten einen geschätzten Sachwert von 20 Euro.

Navigationsgeräte aus Lkw entwendet

Montag, 02.02.2015 Salzgitter-Lebenstedt, Konrad-Adenauer-Straße

Vermutlich am vergangenen Wochenende entwendeten Unbekannte drei tragbare Navigationsgeräte aus zum Parken abgestellten Lkw. Die Lkw standen in einer verschlossenen Werkhalle eines Unternehmens an der Konrad-Adenauer-Straße. Der Verlust der Navigationsgeräte des Herstellers TomTom wurde erst Montag festgestellt und angezeigt. Die Schadenshöhe wurde mit 150 Euro angegeben.

Unbekannter Dieb entwendet Rollator

Montag, 02.02.2015, 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr Salzgitter-Lebenstedt, Hirschgraben

Montagvormittag hat ein bislang unbekannter Dieb einen Rollator entwendet, der von seinem Eigentümer für kurze Zeit mit einem Kabelschloss gesichert und an einer Telefonsäule abgestellt worden war. Die Schadenshöhe wurde mit 200 Euro angegeben.

Glasscheiben an Bushaltestellenhäuschen zerstört

Montag, 02.02.2015 Baddeckenstedt, Lichtenberger Straße, Zur Rast, Heerer Straße

Am vergangenen Wochenende haben unbekannte Täter offensichtlich mutwillig die Glasscheiben von drei Bushaltstellenhäuschens in Baddeckenstedt zerstört. Die Wartehäuschen an der Lichtenberger Straße, Zur Rast und an der Heerer Straße waren betroffen. Der entstandene Sachschaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Verkehrslage

Unter Drogeneinfluss mit Pkw unterwegs

Montag, 02.02.2015, 13:00 Uhr Salzgitter, Ahornstraße

Bei einer Verkehrskontrolle fiel am Montagmittag ein Fahrzeugführer auf, der mit seinem PKW auf der Ahornstraße unterwegs war. Bei der Überprüfung vermuteten die Beamten eine Drogenbeeinflussung des 33-jährigen Fahrzeugführers. Ein Drogenschnelltest bestätigte die Vermutung der Beamten. Eine Blutprobe, die Sicherstellung des Führerscheins und die Einleitung des Ermittlungsverfahrens waren die Folgen.

Zeugenaufruf / Polizei bittet um sachdienliche Hinweise

Unbekannter Fahrzeugführer prallt nach Fahrspurwechsel gegen fahrenden Pkw

Donnerstag, 29.01.2015, 16:45 Uhr Salzgitter-Lebenstedt, Konrad-Adenauer-Straße, zwischen Kreuzung L 472/Konrad-Adenauer-Straße und Fußgängerüberweg "City-Tor"

Bereits am vergangenen Donnerstag kam es zu einem Schadensfall auf der Konrad-Adenauer-Straße, bei dem der Pkw einer 51-jährigen Fahrzeugführerin erheblich beschädigt worden war. Die Frau fuhr gegen 16:45 Uhr mit ihrem weißen VW Sharan die Konrad-Adenauer-Straße stadteinwärts und befand sich zwischen "City-Tor" und Bahnhof, als ein Pkw in gleicher Höhe von der rechten Fahrspur auf ihre Fahrspur wechselte. Dabei stieß der unbekannte Verursacher gegen die komplette rechte Fahrzeugseite ihres Pkw. Aufgrund des regen Verkehrs konnte die Frau nicht sofort anhalten. Erst in Höhe der Einfahrt zum Parkhaus "CityCarree" gelang es ihr, sicher anzuhalten. Der Verursacher, der den Schaden bemerkt haben muss, hatte seine Fahrt offensichtlich fortgesetzt, ohne die Feststellung seiner Person zu ermöglichen. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise. Wer den Vorfall am Donnerstagnachmittag beobachtet hat und Hinweise zum Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 1897-215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Rüdiger Ulrich
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung