Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter
Peine
Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 21.12.2014

Peine (ots) - Ladendiebstahl Peine, Friedrich - Ebert - Platz Freitag, 19.12.2014, 15:00 Uhr

Ein 20-jähriger litauischer Staatsangehöriger wurde von einem Ladendetektiv dabei beobachtet, wie er Kosmetika im Wert von über 200,00 Euro entwendet hat. Auf der Flucht griff der Litauer den Ladendetektiv mit Reizgas an. Dennoch konnte er von diesem überwältigt werden. Die hinzugerufenen Polizei nahm den Litauer kurz darauf vorläufig fest und fertigte eine Strafanzeige wegen Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung. Anschließend wurde der Litauer auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an.

Diebstahl von Kupferplatten Dungelbeck, Escheberg Montag, 8.12.2014 bis Samstag 20.12.2014

Unbekannte Täter entwendeten vom Dach der Kapelle der Kirchengemeinde "Heilige Engel" ca. 100qm Kupferplatten. Der Schaden beträgt nach vorläufigen Schätzungen ca. 12.000 Euro.

Einbruchdiebstähle in Einfamilienhäuser

Am Wochenende wurden sowohl in der Stadt Peine, als auch im Landkreis mehrere Einbruchsdiebstähle in Wohnhäuser verübt. Nachdem die Täter in die Gebäude eingedrungen sind, haben sie die Räume nach Wertgegenständen durchsucht. Die Ermittlungen zur Schadenshöhe, zum Diebesgut und den Tätern dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter
Engel, PHK
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: