Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 18.12.2014

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten Heere, Groß Heere, 17.12.2014, 17.00 Uhr Am Mittwochabend hielt ein 29-Fahrer einer Sattelzugmaschine bei Dunkelheit und Regen auf der B6, in Höhe Heere, an, um seine gelöste Ladung zu sichern. Er schaltete dafür die Warnblinkanlage ein. Ein 58-jähriger Autofahrer bemerkte die stehende Sattelzugmaschine zu spät und fährt auf. Der 58-jährige Autofahrer und sein 16-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Dabei ist ein Schaden von rund 12500 Euro entstanden.

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Autofahrerin Salzgitter Bad, Kaiserstraße/Bohlweg, 17.12.2014, 16.00 Uhr Am Mittwochnachmittag missachtete eine 43-jährige Autofahrerin die Vorfahrt, als sie vom Bohlweg in die Kaiserstraße einbog. Sie stieß mit dem Hyundai einer 29-jährigen Fahrerin zusammen. Die 29-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Schaden: etwa 3500 Euro

Diebstahl von Postpaketen Salzgitter-Lebenstedt, Berliner Straße, 17.12.2014, 14.50 bis 15.00 Uhr Als am Mittwochnachmittag, zwischen 14.50 und 15 Uhr, ein Zusteller Pakete in ein Haus an der Berliner Straße auslieferte, entwendeten unbekannte Täter von der offenen Paketkarre drei Postpakete. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: