Polizei Salzgitter

POL-SZ: Ladendiebe in Untersuchungshaft genommen

Peine (ots) - Am Donnerstag vergangener Woche war es in den Vormittagsstunden zu einem Ladendiebstahl durch ein osteuropäisches Paar (sie 21 und er 25 Jahre) in einem Kaufhaus in Stederdorf, Heinrich-Hertz-Straße, gekommen. Der Mann hatte zunächst Lautsprecher aus den Verpackungen genommen und an anderer Stelle im Geschäft deponiert. Ebenso verstaute er vier Flaschen Champagner an einer anderen Stelle im Einkaufsmarkt. Hierbei waren er jedoch von einem Ladendetektiv beobachtet worden, der den Mann nach dem Verlassen des Marktes ansprach, weil er vermutete, dass er noch andere Gegenstände mit sich führte, die er nicht bezahlt haben könnte. Dabei wurde er auch wieder auf die Frau aufmerksam, die sich auf dem Parkplatz aufhielt und nun einen prall gefüllten Rucksack mitführte, der vorher, als der Detektiv sie noch mit dem Mann im Geschäft gesehen hatten, leer gewesen war. Beide Personen wurden von dem Detektiv ins Büro gebeten, wo im Rucksack neben mehreren nicht bezahlten Kosmetika auch die Lautsprecher und der Champagner aufgefunden wurden, die der Mann zu vor im Geschäft deponiert hatte. Die herbeigerufene Polizei stellte schnell fest, dass es sich bei dem Ladendiebstahl, den dass Pärchen gemeinschaftlich begangen hatte, nicht um den ersten Fall handelte. Beide waren bereits mehrfach wegen einschlägiger Taten in Erscheinung getreten und es besteht der dringende Tatverdacht, dass sie die Diebstähle gewerbsmäßig betreiben, um ihren Lebensunterhalt damit zu finanzieren. Das Paar wurde am Freitag einem Haftrichter beim Amtsgericht in Peine vorgeführt, der gegen beide die Untersuchungshaft anordnete.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: