Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 13. Dezember 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Wittmar / Denkte / Wolfenbüttel: Drei Pkw-Fahrer standen unter Alkoholeinfluss

Am Fr., 12.12.2014, gegen 18:25 Uhr sollte ein 53-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessen/Sachsen-Anhalt in Wittmar auf der B 79 angehalten und kontrolliert werden. Dieser war zuvor aufgefallen, da er mehrfach den Fahrtrichtungsanzeiger nicht betätigt hatte. In Wittmar bog der Fahrer in die Schulstraße ein und befolgte mehrfach die Anhaltezeichen der Polizei nicht. Erst nach Einsatz von Martinshorn und Blaulicht konnte der Mann im Asseweg angehalten werden. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Vortest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Dies hatte eine Blutentnahme und Führerscheinsicherstellung zur Folge.

Am Sa.,13.12.14, gegen 01:35 Uhr wurde nach einem Hinweis ein 43-jähriger Pkw-Fahrer aus Remlingen auf der Kreisstr. 3 zwischen Klein Denkte u. Groß Denkte überprüft. Der Mann schien augenscheinlich stark alkoholisiert zu sein. Ein Alkotest vor Ort konnte nicht durchgeführt werden. Nach Verbringung zur Wache WF, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde einbehalten. Zum Schutz der eigenen Person wurde der Mann zur Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Zeitgleich (01:35 Uhr) fiel einer weiteren Funkstreifenbesatzung ein 42-jähriger Pkw-Fahrer aus Salzgitter auf, der ohne eingeschaltetem Fahrlicht die Halberstädter Straße in WF befuhr. Bei der Kontrolle fiel auch bei dem Mann sofort eine Alkoholbeeinflussung auf. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,67 Promille. Auch in diesem Fall wurde eine Blutprobenentnahme und Führerscheinsicherstellung angeordnet.

Cremlingen: Pkw prallte gegen Baum - Fahrerin nur leicht verletzt Fr., 12.12.2015, 05:00 Uhr

Eine 53-jährige Pkw-Fahrerin aus Hamburg befuhr die Kreisstraße 141 in Richtung Weddel und verlor, nach eigenen Angaben, die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Nachdem das Fahrzeug sich querstellte und über die Fahrbahn rutschte, prallte der Wagen mit der Fahrerseite, glücklicherweise im Bereich der Hinterachse, gegen einen Baum und wurde anschließend zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Die Frau erlitt nur leichte Verletzungen und wurde dem Klinikum Braunschweig zugeführt. Der Pkw musste abgeschleppt werden. An diesem entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf ca. 1500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: