Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel am 17.11.2014 für den Bereich Salzgitter und Samtgemeinde Baddeckenstedt

Salzgitter (ots) - Kriminalität

Unbekannter zerkratzt an zwei Pkw die Motohaube

Freitag bis Sonntag, 14.11.2014 bis 16.11.2014 Salzgitter-Lebenstedt, Hans-Böckler-Ring

Am vergangenen Wochenende zerkratzte ein bislang unbekannter Täter an mehreren Fahrzeugen jeweils die Motorhaube. Bekannt wurde, dass der Täter an einem VW Golf Plus und einem VW Golf GTI am Hans-Böckler-Ring die Motorhaube zerkratzt hatte. Der Gesamtschaden liegt bei 900 Euro.

Pkw geriet in Brand

Sonntag, 16.11.2014, 20:00 Uhr Burgdorf bei Salzgitter, Ortsteil Westerlinde, Kreisstraße 76, Grundstöber

Aus noch nicht geklärter Ursache geriet am Sonntagabend ein Pkw auf der Kreisstraße 76 bei Westerlinde ein Brand. Bei dem Pkw handelte es sich um einen Renault Clio, der von der verantwortlichen Fahrzeugführerin zwei Tage zuvor dort abgestellt worden war. Das Auto brannte vollständig aus. Die Freiwillige Feuerwehr war mit zahlreichen Kameraden vor Ort und löschte den Brand. Eine Schadenshöhe wurde nicht mitgeteilt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrslage

Fahrzeugführer gerät von der Fahrbahn und verletzt sich

Sonntag, 16.11.2014, 11:30 Uhr Salzgitter-Drütte, Flurenstraße, Einmündung Zu den Rotten

Am Sonntagmittag geriet ein 23-jähriger Fahrzeugführer auf der Flurenstraße, im Verlauf einer Linkskurve, nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei durchbrach der Fahrer ein Brückengeländer, bevor er mit seinem Mercedes-Benz auf einem angrenzenden Acker zum Stillstand kam. Der 23 Jährige wurde dabei leicht verletzt. Die aufnehmenden Beamten stellten bei dem Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,04 Promille. Neben der nicht angepassten Geschwindigkeit schließen die aufnehmenden Beamten auch den hohen Wert der Alkoholbeeinflussung nicht als Unfallursache aus. Die Entnahme einer Blutprobe sowie die Sicherstellung des Führerscheines und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens waren die Folgen. Der Sachschaden wurde mit 8000 Euro angegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Rüdiger Ulrich
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: