Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 14. November 2014

Peine (ots) - Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstag wurde in Peine, auf der Werner-Nordmeyer-Straße, vermutlich beim Ein-/ oder Ausparken, der rechte Außenspiegel eines dort abgestellten Pkw VW Golf Plus von einem anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des angerichteten Schadens in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern.

Eine Person bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Donnerstagnachmittag gegen 15:25 Uhr wurde in Peine, auf der der K 75 an der BAB-Anschlussstelle Peine/Ost, in Richtung Hannover, die 43-jährige Fahrerin eines Pkw Opel Agila aus Lehrte leicht verletzt, als sie mit ihrem Fahrzeug nach links auf die Autobahn Zufahrt zur Autobahn abbiegen wollte. Sie hatte dabei den entgegenkommenden Pkw Skoda Fabia eines 67-jährigen Einwohners aus Stederdorf übersehen, so dass es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeug kam.An den Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: