Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel am 13.11.2014 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots) - Kriminalität

   15-jähriges Mädchen auf dem Heimweg überfallen
   - Polizei bittet um sachdienliche Hinweise- 

Mittwoch, 12.11.2014, 18:15 Uhr Salzgitter-Bad, Erikastraße

Am Mittwoch, gegen 18:15 Uhr, kam es auf der Erikastraße in Bad zu einem Überfall auf eine 15-jährige Schülerin, bei dem der Täter sein Opfer zunächst zu Boden schubste und dann unter verbaler Gewaltandrohung eine mitgeführte Tasche durchwühlte. Die Tasche, die das Opfer bei sich führte, war zeitgleich zu Boden gefallen. Der Täter entnahm daraus die Geldbörse und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Das Mädchen, das sich auf dem Heimweg befand, beschrieb den Täter als männlich im geschätzten Alter von ca. 25 bis 30 Jahren. Der Mann war bei der Tatausführung u. a. mit einer schwarze Hose und schwarzen Turnschuhen bekleidet. Der Täter sprach mit auffällig russischem Akzent. Die Ermittler der Kripo erhoffen sich sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Wer den Tathergang beobachtet hat oder in Tatortnähe den beschriebenen Tatverdächtigen gesehen und dazu sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter Tel. 1897-215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Rüdiger Ulrich
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: