Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WL: Öffentlichkeitsfahndung nach Raubüberfall auf Tankstelle

Hollenstedt (ots) - Am Donnerstag, 28.02.2019, gegen 21:50 Uhr kam es in 21279 Hollenstedt, Gewerbestraße 1, ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

02.11.2014 – 11:24

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der PI SZ/PE/WF für den Bereich SZ-Lebenstedt vom 02.11.2014

Salzgitter (ots)

1. Fahrraddiebstahl (Tatzeit: Fr., 31.10.2014, 18.00 Uhr bis 21.30 Uhr)

	Bislang unbekannte Täter entwendeten im Hans-Böckler-Ring aus dem 
Vorkeller eines 	Mehrfamilienhauses ein Mountainbike im Werte von 600
Euro.
	Der 25 Jahre alte Geschädigte hatte das mit einem Stahlseilschloss 
gesicherte Fahrrad 	im unverschlossenen Keller abgestellt. 

2. Schwerer Verkehrsunfall (2 Schwerverletzte) (VU-Zeit: Sa., 01.11.2014, 18.55 Uhr)

Eine 31-jährige Frau aus Salzgitter befuhr mit ihrem VW Passat die Berliner Straße in Richtung Innenstadt. Als sie an der Neißestraße nach links in diese abbog, übersah sie einen entgegenkommenden (bevorrechtigten) Rollerfahrer (Honda mit Sozius), welcher mit seinem Leichtkraftrad die Berliner Straße in Richtung Ludwig-Erhard- Straße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der 17 Jahre alte Fahrer des Rollers und sein 15-jähriger Mitfahrer verletzt und stationär im Klinikum SZ-Lebenstedt aufgenommen wurden. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 6000 Euro.

3. Einbruchdiebstahl (Tatzeit: Fr., 31.10.2014, 16.00 Uhr bis 22.15 Uhr)

	Unbekannte Täter gelangten auf das Grundstück eines Reihenhauses in 
der 	Brucknerstraße von Salzgitter-Lebenstedt, brachen dort eine 
rückwärtig gelegene 	Kellertür auf und gelangten so in das Objekt. Im
Haus wurden nahezu sämtliche 	Räumlichkeiten im Erd- und Obergeschoss
aufgesucht und dort Schränke und 	vorgefundene Behältnisse nach 
möglichem Diebesgut durchwühlt.
	Mit Schmuckgegenständen in zur Zeit noch nicht bekanntem Wert 
flüchteten die Täter 	unerkannt.
	Die Eigentümer des Hauses (Ehepaar, 67 Jahre und 61 Jahre alt) waren
zur Tatzeit nicht 	zu Hause. 

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter Dirk Täge
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung