Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

15.10.2014 – 10:21

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Mittwoch, 15. Oktober 2014:

Wolfenbüttel (ots)

Börßum: Diebstahl eines Weidezaunes

Montag, 13.10.2014, 19:00 Uhr, bis Dienstag, 14.10.2014, 09:00 Uhr

In der Nacht von Montag auf Dienstag entwendeten bislang nicht ermittelte Täter von einer Pferdekoppel in Börßum, Osterbergsweg, einen Weidezaun mit dazugehöriger Batterie, sowie einen Baueimer. Der Wert des Diebesgutes wird mit 145,-- Euro angegeben. Hinweise an die Polizei unter 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss im Begegnungsverkehr

Dienstag, 14.10.2014, gegen 22:30 Uhr

Auf der Goslarschen Straße kam es am Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall im Be-gegnungsverkehr, bei dem Sachschaden in Höhe von rund 5000,-- Euro entstand. Eine 37-jährige Autofahrerin touchierte mit der linken Fahrzeugseite ihres Golf einen entgegen-kommenden Chrysler. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft der Unfallverursacherin fest. Dieses hatte die Entnahme einer Blutprobe, sowie die Sicherstellung des Führerscheines zur Folge.

Wolfenbüttel: Auseinandersetzung vor dem Amtsgericht

Dienstag, 14.10.2014, gegen 11:15 Uhr

Am Dienstagvormittag kam es auf dem Rosenwall vor dem dortigen Amtsgericht zu einer lautstarken Auseinandersetzung zwischen vier Frauen im Alter von 25 bis 56 Jahren und einer 28-jährigen Frau, die schließlich in Tätlichkeiten gegen die 28-Jährige ausarteten. Hintergrund der Auseinandersetzung dürften familiäre Streitigkeiten gewesen sein. Die vier sehr aufgebrachten beschuldigten Frauen wurden zur Wache des Polizeikommissariates Wolfenbüttel gebracht und nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen nach Hause entlassen. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung