Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 15. September 2014

Peine (ots) - Wohnungseinbruch

In der Nacht zu Sonntag hebelten in Telgte, Margaretenstraße unbekannten Personen ein Fenster an einem Einfamilienwohnhaus auf und drangen so in das Gebäude ein. Hier durchsuchten sie mehrere Räumlichkeiten und verließen anschließend unerkannt das Wohnhaus. Über mögliches Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Automaten aufgebrochen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in Peine, Am VfB-Platz, bei der dortigen Waschanlage, drei Automaten aufgebrochen. Da jedoch die Einnahmen am Abend zuvor aus den Staubsaugerautomaten entnommen worden sind, musste der Täter ohne Diebesgut wieder abziehen. Der Schaden liegt bei ca. 300 Euro.

Tageswohnungseinbruch

Die Abwesenheit von den Bewohnern nutzte ein bisher unbekannter Täter und brach in Peine, Rosenthaler Straße gleich zwei Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus auf. Hieraus entwendete er Schmuck und Bargeld in bisher noch nicht bekannter Höhe.

Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus

Wie erst jetzt angezeigt wurde, versuchten unbekannte Personen in Neubrück, Am Schloßgarten in der Zeit von Dienstag vergangener Woche bis Sonntag über die Terrassentür in ein Einfamilienwohnhaus einzudringen. Vermutlich wurden sie jedoch bei der Tatausführung gestört und entfernten sich unerkannt. Der Schaden liegt bei ca. 100 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: