Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 22. August 2014

Peine (ots) - Einbruch in Tankstelle

In der Nacht zu Donnerstag, gegen 03:30 Uhr, wurde in die Tankstelle in Hohenhameln, Zimmerplatz eingebrochen. Zwei bisher unbekannte Personen hatten an der Tankstelle mit einem Vorschlaghammer die Fensterscheibe neben dem Kassenbereich eingeschlagen, um so in den Verkaufsraum zu gelangen. Zuvor hatten sie noch die Alarmanlage mit Bauschaum ausgeschäumt. In der Tankstelle verstauten sie Zigarettenstangen und anderes Diebesgut in einen mitgebrachten Bettbezug, wobei sie jedoch von einem Zeugen, der das Einschlagen der Scheiben gehört hatte und nachsah, gestört wurden. Als sie von dem Zeugen angesprochen wurden, flüchteten sie in einem weißen Transporter. Wie sich später herausstellte, waren die an dem Fahrzeug angebrachten Kennzeichen zuvor in der gleichen Nacht in Hohenhameln entwendet worden. Über die genaue Schadenshöhe liegen noch keine Erkenntnisse vor. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bisher negativ.

Wohnungseinbruch

In der Nacht zu Mittwoch verschafften sich bisher nicht bekannte Personen in Peine, Feldstraße, Zutritt zu einem Wohnhaus, indem sie ein Fernster im Erdgeschoss aufdrückten. Aus Keller des Hauses entwendeten sie ein Herrenfahrrad. Der Schaden liegt bei ca. 250 Euro.

Verkehrsunfallflucht

In der Nacht zu Montag dieser Woche wurde in Lengede, auf der Broistedter Straße ein dort geparkter Pkw Daimler A 180 von einem anderen Verkehrsteilnehmer an der Beifahrertür beschädigt. Der Schaden ist vermutlich durch das Öffnen der Tür eines neben dem geschädigten Pkw stehenden Fahrzeuges verursacht worden. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des Schadens in Höhe von ca. 300 Euro zu kümmern.

Versuchter Wohnungseinbruchdiebstahl - vermutlicher Täter gefasst

Am Donnerstag Abend, gegen 22:30 Uhr wurde durch eine Einwohnerin in Klein Ilsede, Am Kindergarten, die Polizei alarmiert, weil sie zwei verdächtige Personen dabei beobachtet hatte, die offensichtlich die Grundstücke auskundschafteten und sich anschließend auf eines der Grundstücke begaben. Als die Polizei vor Ort eintraf, flüchteten die beiden Personen, wobei eine Person aber kurz darauf von der Polizei im Rahmen der Fahndung gestellt werden konnte. Bei der Überprüfung des Gebäudes, wo sich die Personen aufgehalten hatten, konnten Einbruchsspuren festgestellt werden, das Haus war jedoch noch nicht betreten worden. Bei der vorläufig festgenommenen Personen handelte es sich um einen Heranwachsenden im Alter von 18 Jahren aus Ilsede, der bereits polizeilich bekannt ist. Die Ermittlungen der Polizei dauern zur Zeit noch an. Über die Schadenshöhe liegen im Moment noch keine Erkenntnisse vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: