Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 4. August 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: versuchter Einbruch in Lottoannahmestelle

Montag, 04.08.2014, gegen 02:30 Uhr

Zwei bislang unbekannte Täter versuchten am Montagmorgen gegen 02:30 Uhr die Eingangstür zu einer Lottoannahmestelle am Kornmarkt aufzuhebeln. Hierbei verursachten sie offenbar solchen Lärm, dass Anwohner aus dem Schlaf schreckten und aus den Fenstern schauten. Dieses verschreckte wiederum die Täter, so dass sie ohne Diebesgut in unbekannte Richtung flüchteten. Der Schaden an der Tür wird auf rund 1500,-- Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0.

Gielde: betrunkener Autofahrer schleudert in Straßengraben

Sonntag, 03.08.3014, gegen 06:45 Uhr

Vermutlich aufgrund seines Alkoholkonsumes verlor am Sonntagmorgen ein 19-jähriger Autofahrer in Gielde, Dorfstraße, die Kontrolle über seinen PKW. Er kam beim Durchfahren einer Linkskurve ins Schleudern und landete schließlich mit seinem Auto im Straßengraben. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten die Beamten dann die Alkoholbeeinflussung fest. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,51 Promille, so dass eine Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheines die Folgen waren.

Schladen: Zeugen gesucht

Sonntag, 03.08.2014, gegen 05:00 Uhr

Nach Streitigkeiten vor einer Discothek in Schladen, die letztendlich in einen Verkehrsunfall mit mindestens vier leicht verletzten Personen endete, sucht die Polizei Zeugen. Ersten Ermittlungen zu Folge war es bereits vor 05:00 Uhr zu Streitigkeiten zwischen mehreren Personen in und auch anschließend vor einer Discothek in der Bahnhofstraße gekommen. Im weiteren Verlauf soll es dann kurz nach 05:00 Uhr zu einer weiteren Auseinandersetzung dieser Personengruppe auf dem Parkplatz der gegenüberliegenden Polizeidienststelle gekommen sein. Auf diesem Parkplatz habe ein Auto eines Beteiligten geparkt. Neben diesem Fahrzeug hätten vier Personen gestanden und auf den Fahrer eingeredet. Dieser sei dann plötzlich mit geöffneter Fahrertür rückwärts gefahren und sei dabei gegen alle vier Personen gestoßen. Eine Person soll auch kurz mitgeschliffen worden sein. Anschließend hätte sich das Auto mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Harzstraße entfernt. Alle vier Fußgänger wurden durch die Berührung mit dem Auto leicht verletzt und mussten teilweise mit dem Rettungsdienst in das Wolfenbütteler Krankenhaus gebracht werden. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen silbernen PKW der Marke Proton mit HZ - Kennzeichen gehandelt haben. Der Fahrer sei ca. 20 - 25 Jahre alt, schlank und habe kurze, blonde Haare gehabt. Weiterhin hätte sich auf dem Beifahrersitz eine unbekannte weibliche Person befunden. Die Polizei sucht nun Zeugen zu den genannten Vorfällen. Hinweise: 05331 / 933-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: