Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 29. Juli 2014

Peine (ots) - Nach Einbruch Pkw entwendet

In der Nacht zu Montag verschafften sich bisher unbekannte Personen Zugang zum Grundstück des Bauhofs der Gemeinde Hohenhameln in Hohenhameln, Schützenstraße. Hier öffneten sie eine Garage und gelangten so in das Betriebsgebäude aus dem sie neben diversen Kleinteilen auch eine geringe Menge Bargeld und Getränke entwendeten. Das Diebesgut verstauten sei vermutlich in den Fiat Scudo des Bauhofes, mit dem amtlichen Kennzeichen PE - X 457, mit dem sie dann auch das Betriebsgelände wieder verließen. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Montag, in den Nachmittagsstunden wurde in Hohenhameln, auf dem Glatzer Ring die 39-jährige Führerin eines Pkw Fiat Punto von der Polizei kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Polizei leitete gegen die Frau ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ist.

Verkehrsunfallflucht

Am Montag, in den Vormittagsstunden, wurde in Peine, auf der Goethestraße ein dort abgestellter Pkw BMW von einem bisher nicht bekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des von ihm angerichteten Schadens in Höhe von ca. 400 Euro zu kümmern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: