Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 19. Juli 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Uehrde: Pkw geriet in Brand

In der Winnigstedter Straße kam es in den späten Nchmittagsstunden zu einem Pkw-Brand. Eine 48-jährige Pkw-Fahrerin aus Sachsen/Anhalt fuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Pkw durch den Ort, als es plötzlich eine lauten Knall gegeben habe und sich im Motorraum Rauch entwickelte. Anschließend habe es eine Flammenbildung gegeben, die letztendlich durch die alarmierte Ortsfeuerwehr Uehrde gelöscht werden musste. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Zur Ursache des Brandes können noch keine genauen Angaben gemacht werden. Verletzt wurde die Fahrerin nicht.

Dorstadt: Nach Streitigkeiten mit Dachlatte geschlagen

In der Harzstraße soll es gegen 20:00 Uhr zu einem Nachbarschaftsstreit gekommen sein. Angeblich soll in einem Garten ein Böller gezündet worden sein. Der 29-jährige Nachbar soll sich daraufhin bei den vermeintlichen Verursachern beschwert haben. In diesem Zuge sei es zu Streitigkeiten gekommen, in deren Verlauf der Beschwerdeführer durch einen 30-jährigen Nachbarn mit einer Dachlatte auf den Rücken geschlagen worden sein soll. Dieser habe danach Schmerzen empfunden und die Polizei hinzugerufen. Die Streitigkeiten vor Ort konnten durch die Polizei geschlichtet werden. Ermittlungen wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung wurden eingeleitet.

Sickte/Volzum: Verkehrsunfall - Radfahrerin schwer verletzt Elmstraße, Einmündungsbereich Landesstr. 629/ Kreisstr. 6, 18.07.14, 17:00 Uhr

Eine 16-jährige Radfahrerin aus Braunschweig befuhr die Landesstraße 629 aus Richtung Lucklumer Kreuzung in Richtung Volzum. Im Einmündungsbereich zur Elmstraße missachtete sie die Vorfahrt eines 44-jährigen Pkw-Fahrers aus dem LK Peine, der die Elmstraße in Richtung Neuerkerode befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß, durch den die Radfahrerin vom Fahrrad geschleudert wurde. Sie erlitt dabei eine schwere Beinverletzung und wurde stationär im Klinikum WF aufgenommen (keine Lebensgefahr). Der Pkw wurde so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 10000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: