Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 07.07.2014

Salzgitter (ots) - Zwei Tatverdächtige nach Einbruch festgenommen Salzgitter-Lebenstedt, Wiedehopp, Vereinsheim Fortuna Lebenstedt, 07.07.2014, 01.00 Uhr Am Montagmorgen, gegen 01.00 Uhr, wurden in unmittelbarer Nähe des Vereinsheim Fortuna Lebenstedt zwei Tatverdächtige, 19 und 20 Jahre alt, von Polizeibeamten festgenommen. Zuvor hatte eine 62-jährige Zeugin der Polizei mitgeteilt, dass zwei Personen sich an der Garage und einem Container auf dem Gelände des Sportvereins Fortuna Lebenstedt zu schaffen machen würden. Als die Beamten eintrafen, hatten sich die Täter schon vom Gelände des Sportvereins entfernt. Die Ermittlungen dauern an.

Versuchter Einbruch in Bekleidungsgeschäft Salzgitter-Lebenstedt, Fischzug, 07.07.2014, 02.25 Uhr Ein 42-jähriger Zeuge beobachtete am Montagmorgen gegen 02.30 Uhr drei Männer die sich auffällig an einem Bekleidungsgeschäft, Fischzug, verhielten. Von dem Zeugen wurde die Polizei verständigt. Noch vor Eintreffen der Polizei entfernten sich die drei Männer in Richtung Parkhaus Bocholdter Straße. Die drei hatten versucht die Tür aufzuhebeln. Sie sollen mit dunklen Hosen und Jacken bekleidet gewesen sein. Außerdem sollen sie helle Shirts getragen haben. Einer der drei Täter soll etwas kleiner als die anderen Beiden gewesen sein. Schaden: etwa 1000 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Einbruch in Baucontainer Salzgitter-Lebenstedt, Seerosenweg, 05.07.2014, 13.00 Uhr bis 06.07.2014, 16.00 Uhr In der Zeit zwischen Samstagmittag und Sonntagnachmittag hatten unbekannte Täter einen Baucontainer am Seerosenweg aufgehebelt. Aus dem Container wurde augenscheinlich nichts entwendet. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Exhibitionist Burgdorf-Westerlinde, Oelber Weg/Westerlindenbach, 06.07.2014, 20.45 Uhr Ein unbekannter Mann entblößte sich am Sonntagabend gegen 20.45 Uhr in Westerlinde an der Kreuzung Oelber Weg/Westerlindenbach vor zwei 15-jährigen Mädchen. Der Mann soll etwa 45 Jahre alt und etwa 1,80m groß gewesen sein. Er hatte dunkle kurze Haare und hatte ein dunkles Cap auf dem Kopf. Bekleidet war er mit knielangen, bunten Bermuda-Shorts und einem dunklen T-Shirt. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten und alkoholisierten Autofahrer Salzgitter-Lichtenberg, An der Heerstraße, 06.07.2014, 14.50 Uhr Am Sonntagnachmittag geriet ein 44-jähriger Fahrer mit seinem VW Caddy auf der Straße An der Heerstraße in den Gegenverkehr, sodass ein 31-jähriger entgegenkommender Autofahrer ausweichen musste. Der 44-Jährige kam dann ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde er leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in eine Augenklinik nach Braunschweig gebracht. Noch an der Unfallstelle stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher alkoholisiert war. Der Alcomat zeigte einen Wert von 1,47 Promille. Anschließend erfolgte eine Blutprobe bei dem 44-Jährigen. Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt. Schadenshöhe: etwa 14100 Euro.

Verkehrsunfallflucht Salzgitter-Lebenstedt, Riesentrapp, 04.07.2014, 17.00 Uhr bis 06.07.2014, 16.00 Uhr In der Zeit zwischen Freitagabend und Sonntagnachmittag wurde ein Golf-Cabrio der auf der Straße Riesentrapp stand von einem unbekannten weißen Fahrzeug an der hinteren, linken Fahrzeugseite beschädigt. Am Cabrio wurde weißer Lack vom Unfallverursacher festgestellt. Dabei ist ein Schaden von etwa 500 Euro entstanden. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: