Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

06.07.2014 – 12:59

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter
Peine
Wolfenbüttel für den Bereich Peinevom 06.07.2014

Peine (ots)

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen L413 zwischen Vöhrum und Sievershausen Freitag, 04.07.2014 15:10 Uhr

Eine 25-jährige Peinerin wollte mit ihrem blauen Opel aus Röhrse kommend die L413 überqueren. Hierbei übersah sie den aus Richtung Vöhrum kommenden schwarzen Audi eines 48-jähringen Peiner, so dass es zum Zusammenstoß kam. Hierdurch wurde der Audi gegen einen auf der anderen Straßenseite haltenden weißen Golf eines 33-jährigen Lehrters geschleudert. An dem Opel und dem Audi entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden am Golf beträgt ca. 2500,- Euro. Die beiden Peiner wurden durch den Unfall verletzt und zur Behandlung mit dem Rettungswagen in das Peiner Klinikum gebracht.

Fahren ohne Fahrerlaubnis Peine, Feldstr. Freitag 04.07.2014, 20:45 Uhr

Ein 24-jähriger Sarstedter befuhr mit einem grünen Renault die Feldstraße in Peine und telefonierte während der Fahrt. Daraufhin wurde er von einer Funkstreifenwagenbesatzung angehalten und kontrolliert. Hierbei stellte die Beamten fest, dass der Sarstedter nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus Lengede, An der Kegelbahn Samstag, 05.07.2014 16:30 Uhr bis Sonntag, 06.07.2014, 02:30 Uhr

U.T drangen durch eine Hintertür in das Einfamilienhaus ein, durchwühlten mehrere Räume und entwendeten Schmuck, Bargeld und andere Wertgegenstände. Die Ermittlungen zur genauen Schadenshöhe dauern noch an.

Peiner Freischießen Freitag 04.07.2014 14:00 Uhr bis Sonntag, 06.07.2014 10:00 Uhr

Anlässlich des Peiner Freischießens kam es zu mehreren Polizeieinsätzen. In diesem Zusammenhang wurden bisher fünf Strafanzeigen wegen Körperverletzungsdelikten, eine Strafanzeigen wegen Raubes und eine wegen Diebstahls gefertigt. Insgesamt war die Lage aber ruhig und die Peiner feierten meist friedlich. Zu keinem polizeilichen Einsatz kam es zur parallel stattfindenden Public Viewing - Veranstaltung am Freitag, 04.07.2014 anlässlich des deutschen Viertelfinalspiels bei der Fußballweltmeisterschaft. Alle Fußballfans verhielten sich vorbildlich und feierten friedlich den deutschen Halbfinaleinzug.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Engel, PHK
Dienstschichtleiter
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung