Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariats Salzgitter-Bad vom 28.06.2014

Salzgitter (ots) - Betrunkener Fahrer landet im Graben

Am Freitagabend um 21.15 Uhr kam ein 48-jähriger Fahrer aus Braunschweig auf der Landesstraße 510 zwischen Salzgitter-Groß Mahner und Salzgitter-Ohlendorf mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr ca. 200 m durch den Straßengraben. Da bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch beim 48-jährigen festgestellt wurde, führte die Polizei einen Alkoholtest durch, der einen Wert von 1,15 Promille ergab. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt. Den Braunschweiger erwartet nun ein Strafverfahren. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht derzeit nicht fest.

Containerbrand

Am Freitagabend gegen 22.15 Uhr brannte in der Mozartstraße in Salzgitter-Bad eine Restmülltonne aus, die aus bislang unbekannten Gründen in Brand geriet. Der Schaden wird auf 250 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 8250 bei der Polizei in Salzgitter-Bad zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter: PHK Klingebiel
Telefon: 05341/ 825-0
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: