Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

15.06.2014 – 11:05

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/Wolfenbüttel/Peine vom 13.06.14, 12.00 Uhr bis 15.06.14, 11.00 Uhr, für den Bereich des Polizeikommissariats PEINE

Peine (ots)

Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

Am Samstag, 14.06.14, gegen 06.30 Uhr, wurde in Ilsede auf der Gerhardstraße ein 75-jähriger Radfahrer durch die Besatzung eines Müllentsorgungsfahrzeugs aufgefunden, der gestürzt war und nicht ansprechbar auf dem Parkstreifen lag. Eine hinzugezogene Notärztin konnte nur noch den Tod des Radfahrers feststellen. Die Umstände des Sturzes sind unklar. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine oder Ilsede in Verbindung zu setzen. Tel.: 05171-999-112

Verkehrsunfall mit 5 Leichtverletzten

Am Samstag, 14.06.14, 16.05 Uhr, Lengede, OT Barbecke, Einmündung Schräger Weg/L 619 missachtete der 39-jährige Fahrer eines Audi A 4 aus Lengede, besetzt mit 3 weiteren Personen, alles Kinder, die Vorfahrt eines 77-jährigen Fahrers eines VW Golf, der auf der L 619 unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich alle 5 Insassen beider Fahrzeug leicht verletzten. An den Fahrzeugen entstand z.T. erheblicher Schaden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 13.06.14, 19.40 Uhr, fiel einer Polizeistreife auf der B 444 im Bereich Woltersche Mühle ein Mofafahrer auf, der auffällig schnell unterwegs war. Bei einer Kontrolle des 15-jährigen Fahrers wurde festgestellt, dass an dem Mofa manipuliert und dieses hierdurch führerscheinpflichtig geworden war. Diesen Führerschein konnte der Fahrer nicht vorweisen. Es erfolgte eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Fahrraddiebstahl

Am 13.06.14, 20.30 Uhr, erkannte ein Geschädigter sein Fahrrad in der Bahnhofstraße nahe E-Center wieder, das bereits am 02.05.14 in Peine in der Schreiberhauer Straße entwendet worden war. Das Fahrrad war angeschlossen. Der mutmaßliche Fahrraddieb konnte in der Nähe ermittelt werden. Das Fahrrad konnte dem Geschädigten wieder ausgehändigt werden.

Ladendiebstahl und vorhergehende Trunkenheitsfahrt

Am 13.06, 13.00 Uhr, kam es in einem Einkaufsmarkt in Hohenhameln, Meierkamp, zu einem Ladendiebstahl. Der 58-jährige Ladendieb entwendete Schnaps und eine Dose Suppe. Die Person stand stark unter Alkoholeinfluss (ein Alkoholtest ergab 2,69 Promille). Er wurde zuvor dabei beobachtet, wie er mit dem Auto vor den Markt gefahren kam. Der Täter musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Neben der Anzeige wegen Ladendiebstahls wurde gegen ihn ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:
Holste, PHK
Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung