Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

31.05.2014 – 09:00

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariates Salzgitter-Bad 30.05.2014 - 31.05.2014, 09:00 Uhr

Salzgitter (ots)

Betrug durch Spendensammlerinnen

Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Klesmerplatz Zeit: 30.05.2014, 09:00 Uhr Hergang: Am Vormittag des 30.05.14 waren zwei Spendensammlerinnen in Salzgitter-Bad unterwegs. Diesmal handelte es sich um zwei Frauen im Alter von 20 - 25 Jahren, die an Passanten herantraten und durch Handzeichen auf eine Spendenliste zeigten. Es wurde die Sammlung für Taubstummeneinrichtungen vorgegeben. Offenbar handelte es sich bei den Sammlerinnen um organisierte Personen, die um Spenden bitten, doch das Geld selbst einbehalten. Schon in den vergangenen Wochen waren in Salzgitter-Bad mehrfach solche Betrügerinnen und Betrüger aufgefallen. In einem Fall wurde erst am 26.05.14, gegen 18.50 Uhr, auf der Breslauer Str. ein 15 Jahre alter Junge aus Coppenbrügge wegen Betruges vorläufig festgenommen. Der EU-Bürger wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig nach Feststellung der Identität wieder entlassen. Das Spendengeld in Höhe von 10.- EUR wurde beschlagnahmt. Zum Fall am 30.05.14 meldeten sich zwei Geschädigte bei der Polizei, so dass zwei Strafverfahren wegen Betruges gegen unbekannt eingeleitet wurden.

Auffinden einer vermissten Person aus Sachsen-Anhalt

Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Waldgebiet östlich des Bauhof-Süd Zeit: 30.05.2014, 17.30-20.30 Uhr Hergang: Am 30.05.14, um 16.25 Uhr, wurden am Rande eines Waldgebietes von einer Spaziergängerin div. Bekleidungsgegenstände aufgefunden. Bei den Sachen wurde auch ein Ausweis einer 38 Jahre alten Frau aus Wanzleben / Sachsen-Anhalt gefunden. Ermittlungen ergaben, dass die Frau bei der Polizei in Wanzleben als vermisst gemeldet war. Gegen 17.30 Uhr wurde in Nähe des Bauhofes Süd nach Hinweis auch der Pkw Opel Astra der Frau unverschlossen gefunden. Es wurde daraufhin eine Suche in dem Waldstück nach der Frau mit Funkstreifenwagen und Diensthunden durchgeführt. Alarmiert wurden zur Unterstützung die freiwilligen Feuerwehren Salzgitter-Bad, Beinum und Calbecht sowie eine Rettungshundestaffel. Kurz nach der Alarmierung gegen 20.10 Uhr wurde die Frau durch eine Funkstreifenwagenbesatzung aufgegriffen. Die Frau machte einen psychisch labilen Eindruck und wurde nach Hinzuziehung eines Notarztes in eine Klinik nach Liebenburg gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter (-Vertreter) POK Lüttge
Telefon: 05341/ 825-0
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter