Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 01.04.2014

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall mit einem lebensgefährlich verletzten Radfahrer Salzgitter-Lebenstedt, Konrad-Adenauer-Straße, 31.03.2014, 23.51 Uhr Am späten Montagabend stürzte ein 63-jähriger Radfahrer auf dem Radweg der Konrad-Adenauer-Straße und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Eine Zeugin fuhr mit ihrem Fahrrad hinter dem 63-Jährigen. Ihr viel eine unsichere Fahrweise bei dem Radfahrer auf. Sie sah dann, dass der Radfahrer zunächst mit seinem Fahrrad gegen einen Lichtpeitschenmasten fuhr und dann mit seinem Kopf gegen den Masten stieß. Anschließend stürzte er auf den Boden. Er erlitt dabei erhebliche Kopfverletzungen. Die Zeugin, eine ausgebildete Rettungssanitäterin, leistete sofort erste Hilfe. Im Klinikum stellten die behandelnde Ärzte nach ersten Untersuchungen lebensbedrohliche Verletzungen bei dem Radfahrer fest.

Festnahme nach Kellereinbruch Salzgitter- Lebenstedt, Hans-Böckler-Ring, 31.03.2014, 14.00 Uhr Am Montagnachmittag konnte ein 30-jähriger Tatverdächtiger in einem Kellerraum von der Polizei vorläufig festgenommen werden. Eine Zeugin gab der Polizei den Hinweis, dass sie im Keller eines Mehrfamilienhauses den Tatverdächtigen gesehen habe. Bei Eintreffen der Beamten hielt sich der Tatverdächtige in einem Kellerraum versteckt. An einem Kellerraum wurde von den Beamten Aufbruchspuren festgestellt. In einem anderen Kellerraum konnte schließlich der Tatverdächtige versteckt hinter einer Teppichrolle festgenommen werden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung konnte noch weiteres Diebesgut aufgefunden werden. Das jetzt noch zugeordnet werden muss. Eine Vielzahl der Kelleraufbrüche gab der 30-Jährige in seiner Vernehmung zu. Weil keine Haftgründe vorlagen, wurde kein Antrag auf Untersuchungshaft gestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Autofahrerin Salzgitter-Lebenstedt, Ausfahrt Salder der BAB A 39, 31.03.2014, 20.00 Uhr Eine 45-jährige Autofahrerin wurde am Montagabend bei einem Auffahrunfall leicht verletzt. Sie wollte von der Anschlussstelle Salder nach rechts abbiegen und verminderte ihre Geschwindigkeit, um auf die Kattowitzer Straße zu fahren. Das bemerkt der hinter ihr fahrende 32-jährige Autofahrer zu spät und fährt auf. Die 45-jährige Autofahrerin wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Schadenshöhe: 5500 Euro

Diebstahl von Kupferkabel Salzgitter-Heerte, Diebesstieg, in Höhe der Mülldeponie, 28.03.2014, 12.30 Uhr bis 31.03.2014, 06.50 Uhr Am Wochenende wurde von unbekannten Tätern im Bereich der Brückenbaustelle, Diebesstieg, 140-150m Kupferkabel im Wert von etwa 1500 Euro entwendet. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Einbruch in Möbelgeschäft Salzgitter-Lebenstedt, Amboßweg, 30.03.2014, 21.30 Uhr bis 31.03.2014, 09.30 Uhr In der Nacht von Sonntag auf Montag gelangten unbekannte Täter über ein Fenster ins Gebäude einer Möbelfirma am Amboßweg. Im Gebäude durchsuchten die Täter mehrere Räume. Die genaue Schadenshöhe ist bisher nicht bekannt. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Sachbeschädigung/Vandalismus Salzgitter-Lebenstedt, Paul-Keller-Straße, 30.03.2014, 23.00 Uhr bis 31.03.2014, 06.30 Uhr Unbekannte Täter rissen in der Nacht von Sonntag auf Montag auf der Paul-Keller-Straße den an einer Zinne befestigten Blumenkübel herunter. Dabei wurde die Zinne und ein Metall-Zaunelement beschädigt. Den Blumenkübel schmissen die Täter in die Einfahrt des Nachbargrundstücks. Schaden: ca. 300 Euro. Hinweise an die Polizei: 05341-1897-215

Sachbeschädigung am Graffiti-Bildnis von Eintracht Braunschweig Salzgitter-Sauingen, Grasweg, Häuschen der Reglerstation Üfingen, 25.03.2014, 12.00 Uhr bis 31.03.2014, 11.20 Uhr Am Montagmittag wurde festgestellt, dass unbekannte Täter das Graffiti-Bildnis von Eintracht Braunschweig am Grasweg mit grau-silberner und grüner Farbe übertüncht hatten. Schaden: etwa 2000 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Versuchter Einbruch in Wohnung Haverlah, Am Weiler, 31.03.2014, 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr Am Montag, zwischen 11.30 Uhr und 12.30 Uhr, versuchten unbekannte Täter eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Am Weiler in Haverlah aufzuhebeln. Es blieb beim Versuch. Schadenshöhe: etwa 250 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Sachbeschädigungen Autos Salzgitter Bad, Ernst-Reuter-Straße und Bismarckstraße, 28.03.2014 bis 31.03.2014 Im Bereich der Ernst-Reuter-Straße und der Bismarckstraße in Salzgitter Bad wurden noch vier weitere Autos von unbekannten Tätern zerkratzt. Sie hatten sich am Montag bei der Polizei gemeldet und Anzeige erstattet. Gesamtschaden: etwa 1550 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-825-0

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: