Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Donnerstag, 27. März 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: maskierter Mann überfällt Angestellte einer Anwaltskanzlei

Mittwoch, 26.03.2014, gegen 13:15 Uhr

Am Mittwochmittag wurde eine 34-jährige Angestellte einer Rechtsanwaltskanzlei in der Neuen Straße Opfer eines Überfalles. Ersten Ermittlungen zu Folge habe gegen 13:15 Uhr die im 1. Stock eines mehrstöckigen Hauses gelegenen Räumlichkeiten der Kanzlei verschließen wollen, als plötzlich ein unbekannter Mann von hinten an sie herangetreten sei. Der maskierte Unbekannte habe sie an den Hals gefasst und ihr einen unbekannten Gegenstand in den Rücken gedrückt. Im Anschluss habe er sie aufgefordert wieder in die Büroräume zu gehen und ihr das im Büro vorhandene Bargeld herauszugeben. Daraufhin habe sie dem Unbekannten rund 100,-- Euro Bargeld ausgehändigt. Dieser habe im Anschluss die Kanzleiräumlichkeiten fluchtartig verlassen. Eine Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagen verlief negativ. Der Unbekannte kann folgendermaßen beschrieben werden: männlich, ca. 175 cm groß, normale Statur, schwarz gekleidet, dunkle Sportschuhe mit weißen Schnürsenkeln, zudem trug der Täter eine schwarze Gesichtsmaske. Glücklicherweise blieb das Opfer bei dem Überfall unverletzt. Die Ermittlungen zum genauen Tatablauf dauern an. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Wolfenbüttel unter 05331 / 933-0. entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 0 53 31 / 93 31 04
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: